Bossard: Research Partners sprechen Verkaufen-Empfehlung aus

Vom Tesla Bonus zum Tesla Malus?

0
1177

Aufgrund eines Analystenwechsels haben Research Partners den Sicherungs- und Verbindungselemente-Hersteller Bossard neu beurteilt. Profitierte die Aktie bislang von einem «Tesla-Bonus», sieht Patrick Appenzeller von Research Partners nun einen «Tesla-Malus». Falls das Model 3 kein Erfolg werde, könne dies den Aktienkurs unter Druck setzen. Aufgrund der möglichen Szenarien, welchen Research Partners gewisse Wahrscheinlichkeiten zuordnen, berechnet Appenzeller einen gewichteten fairen Aktienwert von rund CHF 170.00. Die Margen von Bossard befinden sich nahe dem zyklischen Top.

Kursverlauf der Bossard-Aktie im vergangenen Jahr. Quelle: moneynet.ch

Die Zürcher Analysten befürchten, dass die durch den starken Zyklus bedingten hohen Margen in einer Konjunkturabschwächung nicht zu halten sind. Sie betrachten Bossard als sehr gut geführtes, grundsolides Unternehmen, welches aber teuer bewertet ist. Deshalb reduzieren Research Partners ihr 12-Monats-Kursziel von 215 CHF  auf 170.00 CHF und ändern ihre Halten- in Verkaufen-Empfehlung.

Die Bossard Holding Aktie ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und notierte zuletzt bei einem Tagesverlust von 3,6% (Freitag 15.6. bis 14 Uhr) bei 195.50 CHF.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here