Titlis Bergbahnen: Erneuter Besucherrückgang und Verlust

Corona-Härtefallentschädigung von 10 Mio. CHF reduziert rote Zahlen

0
264

Das Geschäftsjahr 2020/2021 (zum 31. Oktober 2021) der Titlis Bergbahnen stand erneut ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Zum zweiten Mal in Folge musste ein Besucherrückgang verzeichnet und ein Verlust geschrieben werden, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt gibt.

Die Anzahl der Gäste auf dem Titlis ging demnach gegenüber dem Vorjahr um 15% zurück. 505‘000 Gäste – 341‘000 im Winter- und 164‘000 im Sommerhalbjahr – bedeuten gegenüber Vorpandemiezeiten weniger als die Hälfte der Besucher, im Rekordjahr 2018/2019 nahmen 1,24 Mio. Touristen die Dienste der Titlis Bergbahnen in Anspruch.

Der Verkehrsertrag reduzierte sich durch die behördliche Schliessung der Anlagen in der Weihnachtszeit und die pandemiebedingt fehlenden internationalen Gäste gegenüber dem Vorjahr um 26,4% auf 17.3 Mio. CHF.

Dass das Engelberger Unternehmen den Verlust trotzdem markant von 19.6 Mio. CHF auf 5 Mio. CHF senken konnte, ist neben einem um über 10% verringerten Betriebsaufwand (29.6 Mio. CHF) und der Kurzarbeitsentschädigung massgeblich auf die staatliche à fonds perdu Corona-Härtefallentschädigung von 10 Mio. CHF zurückzuführen, teilt das Unternehmen weiter mit.

Das neue Geschäftsjahr habe trotz der schwierigen Lage vielversprechend begonnen, so die Titlis Bergbahnen. Die Ersteintritte im November und Dezember fielen um 24% höher aus als in der Vergleichsperiode des Vorjahres.

Die Rückkehr der interkontinentalen Reisen, von denen die Titlis Bergbahnen im besonderen Masse abhängig sind, werde das Unternehmen noch lange beschäftigen. Man rechnet in Engelberg mit einem möglichen raschen Anstieg der Nachfrage aus Indien und den Golfstaaten, die Nachfrage aus den USA und China werde hingegen noch länger auf sich warten lassen. Aber es gibt auch Grund für Optimismus: Die Verantwortlichen der Titlis Bergbahnen gehen davon aus, dass sich während der Pandemie ein grosses Nachholbedürfnis im internationalen Tourismus entwickelt hat.

Die Aktien der an der SIX gehandelten Titlis Bergbahnen notieren derzeit bei 46.60 CHF, deutlich unter dem Höchststand im letzten Jahr von 57 CHF im Juni 2021.

TEILEN

Kommentar verfassen