Wie in den vergangenen Jahren hat das Team von schweizeraktien.net auch für 2024 eine Liste mit Favoriten zusammengestellt, von denen wir im laufenden Jahr eine positive Performance erwarten. Die Entwicklung der Empfehlungen kommentieren wir in einem monatlichen Update.

29.12.23 (Jahresschlusskurs 2023) 31.01.2024 Performance
SIX-kotiert
LEM Holding 2 075.00 1 972.00 -5.0%
Medartis 84.00 75.60 -10.0%
Barry Callebaut 1 419.00 1 266.00 -10.8%
Komax 200.50 166.60 -16.9%
OTC-X gelistet
Weiss & Appetito 305.00 318.00 4.3%
Cendres+Métaux 5 100.00 5 250.00 2.9%
Espace Real Estate 175.00 177.00 1.1%
Weleda 3 490.00 3 450.00 -1.1%

 

Aktuelle Beiträge zu den Favoriten 2024

Cendres+Métaux: Marcel Gerber löst per Ende April David Tramaux ab

0
Bei der in Biel ansässigen Cendres+Métaux-Gruppe (CM) kommt es zu einem Wechsel in der Geschäftsleitung. Per Ende April wird der derzeitige CFO David Tramaux...

Schweizer Aktien Favoriten 2024: Die Volatilität ist zurück

0
Die amerikanischen Indizes starteten gut ins neue Jahr, setzten weitere Rekordmarken und erreichten bereits höhere Indexmarken als von den meisten Experten bis Ende Jahr...

Schweizer Aktien Favoriten 2024: Das Anlageumfeld bleibt herausfordernd

0
Die Börse ist immer gut für Überraschungen. Und stets überrascht sie mit ihren unvorhersehbaren Entwicklungen die Mehrheit der Marktteilnehmer. Die erhöhte Volatilität signalisiert schon,...

Weleda: Naturkosmetikunternehmen erwartet positives Ergebnis für 2023

0
Nach einem sehr schwierigen Geschäftsjahr 2022, das von der Inflation, Energiekrise und dem Ukraine-Krieg geprägt war, läuft es für die Weleda AG im Jahr...

Philipp von Büren, CEO Cendres+Métaux: «Balance zwischen Wachstum, Risikomanagement und Integration stärkt uns»

0
Nach turbulenten Jahren ist der Edelmetallverarbeiter Cendres+Métaux wieder in ruhigere Fahrwasser gekommen. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres legten die Umsätze weiter zu...
Tina Müller Weleda-CEO

Weleda: Tina Müller wird neue CEO der Naturkosmetikfirma

0
Rund vier Jahre ist es her, da setzte die Weleda AG auf das Modell der «kollegialen Führung». Dies, nachdem Konzernchef Ralph Heinisch nach abgeschlossener...