Aktionärsmanagement 2019

Wenn sich ein Unternehmen für ein breiteres Publikum öffnet, entstehen neue Pflichten und Erwartungen der neuen Aktionäre, die erfüllt werden müssen. Ganz gleich ob Börsenkotierung oder ausserbörslicher Aktienhandel – alle Aktionäre wollen informiert und als Miteigentümer ernst genommen werden. Sie erwarten eine Gleichbehandlung.

Gerade bei Familiengesellschaften oder Unternehmen mit einem starken Kernaktionariat bestehen hier oft Unterschiede. Diesem „Spagat zwischen Mehrheits- und Minderheitsaktionären“ widmen wir uns in nächsten Workshop Aktionärsmanagement.

Wie begegnen Sie Ihren Minderheitsaktionären? Welche Rechte haben Minderheitsaktionäre? Welche Pflichten haben Mehrheits- gegenüber den Minderheitsaktionären? Wie lassen sich die Interessen von unterschiedlichen Aktionärsgruppen in Einklang bringen? Und welche Instrumente sollte ein Unternehmen in der Kommunikation mit den Investoren einsetzen?

Über diese und weitere Fragen diskutieren wir am Workshop von schweizeraktien.net mit fachkundigen Referenten aus der Praxis in einem kleinen Kreis von VRP, CEO und CFO von Schweizer Unternehmen, die ihre Aktien börslich oder ausserbörslich handeln lassen.

Der Workshop findet statt am

Freitag, 8. November 2019, 8.30-14.00 Uhr im SIX ConventionPoint, Zürich

08:45 Uhr Eintreffen/Kaffee
09:00 Uhr Begrüssung und Einführung ins Thema
Björn Zern, schweizeraktien.net; BEKB¦BCBE
09:15 Uhr Fachreferat Recht
«Das Gleichbehandlungsgebot – Möglichkeiten und Grenzen für die Unterscheidung von Mehrheits- und Minderheitsaktionären»
Dr. Reto Schumacher, Partner Kellerhals Carrard
09:45 Uhr Fachreferat Investor Relations
„Gleichbehandlung der Aktionäre und Asymmetrische Information – wichtige Aspekte in der Kommunikation“
Thomas Balmer, Partner Dynamics Group         
10:15 Uhr Kaffeepause/Networking
10:30 Uhr Interview
„Was Minderheitsaktionäre fordern – die Perspektive der Investoren“
Ein Gespräch mit Erhard Lee, AMG Vermögensverwaltung
11:00 Uhr Best-Practice Stimmrechtsaktien
„One share – one vote“? Der Umgang mit unterschiedlichen Stimmrechten in der Kapitalstruktur
Franz Wittwer, CFO Loeb Holding AG                 
11:30 Uhr Best-Practice Ankeraktionäre
„Chancen und Herausforderungen für Verwaltungsrat und Geschäftsleitung bei Publikumsgesellschaften mit einem Ankeraktionär“
Ralph Siegl, VRP Bank Linth                                        
12:00 Uhr Schlussrunde/Feedback/Verabschiedung
ca. 12:15 Uhr Mittagessen/Networking

 

Sie können sich hier für den Workshop anmelden. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 750 CHF zzgl. Mwst.

Der Workshop wird unterstützt von:

BEKB|BCBEKellerhals Carrard