Cendres+Métaux: Partnerschaft mit dänischem Stahlspezialisten Expanite

0
3714
Freuen sich über die Kooperation (v.l.n.r.): Carmelo Blandini (COO CMSA), Thomas Strabo (CTO Expanite), Roderich Hess (CEO CMSA L+I), Thomas Sandholdt (CEO Expanite), Thomas Kuratle (Head of Product Management CMSA) Bild: linked.com

Das Bieler Industrieunternehmen Cendres+Métaux (CMSA) hat eine Partnerschaft mit der in der Oberflächenhärtung von Edelstahl tätigen Firma Expanite aus Dänemark bekannt gegeben. Beide Unternehmen bündeln ihre Kräfte, um Komponenten aus Edelstahl und Titan für die Schweizer Uhrenindustrie vermarkten zu können. Diese Vereinbarung stärke die Position von CMSA und sei ein weiterer Schritt in der One-stop-Shop-Strategie des Unternehmens, den Kunden neue und innovative Technologien liefern zu können, schreiben die Unternehmen in einer Mitteilung. Gleichzeitig erhöhe Expanite so seine Marktdurchdringung in der Uhrenindustrie.

Während CMSA den Schwerpunkt auf die Uhren- und Medtechindustrie setzt, ist Expanite als Spezialist für Oberflächenhärtung mit seinen Produkten in der Nahrungsmittelindustrie sowie der Automobilindustrie tätig. Obwohl die Technologie von Expanite schon in der Uhrenindustrie genutzt werde, wolle man gemeinsam diese Oberflächenhärtung zu einem Industriestandard in der Uhrenindustrie machen, so die Mitteilung.

Die Aktien der Cendres+Métaux Holding werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden Kurse von 9’450 CHF für eine Aktie gezahlt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here