Bellwald Sportbahnen AG: Kapitalerhöhung über 2.85 Mio. CHF zur Finanzierung einer neuen 6er-Sesselbahn

Zeichnungszusagen über fast 40% liegen vor

0
1226
Winter in Bellwald, Kanton Wallis. Bild: bellwald.ch

Die Namenaktien der Bellwald Sportbahnen AG im Kanton Wallis gehören zu den äusserst selten auf OTC-X gehandelten «Spezialitätenaktien». In den letzten Jahren kam es nur zu ganz vereinzelten Umsätzen auf der ausserbörslichen OTC-X-Plattform der Berner Kantonalbank (BEKB).

Nun wendet sich die Bellwald Sportbahnen AG mit einem «Appell» an das eigene Aktionariat, die Finanzierung einer neuen 6er-Sesselbahn im Rahmen einer anstehenden Kapitalerhöhung mit einem Volumen von 2.85 Mio. CHF zu unterstützen. Dabei geht es darum, die bestehende 2er-Sesselbahn Gassen-Richenen (1. Sektion) der Bellwald Sportbahnen AG mit einer modernen 6er-Sesselbahn zu ersetzen. Diese neue Sesselbahn soll gleichzeitig sowohl den Wintersport in Bellwald mit einer zeitgemässen Infrastruktur fördern als auch Sommerangebote mit sogenannten «Bike Clips» insbesondere für Mountainbiker attraktiver gestalten. Weitere Informationen zum Neubauprojekt der Sesselbahn finden sich hier.

«Sommersessel» vs. «Wintersessel». Bild: Bellwald Sportbahnen AG

Der Ersatz ist aussagegemäss durch wiederholte technische Probleme der heutigen Sesselbahn und zur Gewährleistung einer optimalen Anbindung an eine in Planung befindliche, neue Gondelbahn Fiesch-Bellwald (siehe Rhone-Zeitung vom 20. Februar 2020 und Rhone-Zeitung vom 28. März 2019) erforderlich. An der erst Anfang 2020 errichteten Betriebsgesellschaft «Bellwald Gondelbahn AG» der neuen Verbindungsbahn, die Bellwald frühestens ab der Wintersaison 2022/2023 mit dem neuen ÖV-Hub in Fiesch (und damit mit der «Aletsch-Arena») verbinden soll, halten die Gemeinde Bellwald nach Medieninformationen 35% und die Bellwald Sportbahnen AG 65%.

Die Kapitalerhöhung über geplante 2.85 Mio. CHF ist ein notwendiger Baustein, um das 6er-Sesselbahn-Projekt – mehr oder weniger parallel zur neuen Gondelbahn Fiesch-Bellwald – mit einer budgetierten Investitionssumme von rund 10.5 Mio. CHF im Idealfall bis Dezember 2022 – und damit früher als ursprünglich geplant – realisieren zu können. Die Aktionäre der Bellwald Sportbahnen AG haben ein Bezugsrecht auf neue Aktien. Der Ausgabepreis liegt bei 250 CHF je Aktie und entspricht dem Nominalwert.

Gemäss Zeitplan soll der Finanzierungsnachweis über die notwendigen 2.85 Mio. CHF Aktienkapitalerhöhung bis Anfang März 2021 erbracht werden. Im März 2021 soll dann eine ausserordentliche Generalversammlung die Aktienkapitalerhöhung beschliessen. Nach aktuellen Informationen von der «Supporter-Liste» liegen für fast 40% des Finanzierungsziels von 2.85 Mio. CHF bereits Zeichnungszusagen von alten und neuen Aktionären vor.

Das Aktienkapital der Bellwald Sportbahnen AG ist aktuell eingeteilt in 12‘190 Namenaktien zu 250 CHF nominal. Auf Basis der zuletzt bezahlten OTC-X-Preise von 50 CHF leitet sich daraus eine «Marktkapitalisierung» von nur 0.6 Mio. CHF ab. Auf Basis des Nominalwertes liegt der «Marktwert» bei rund 3 Mio. CHF. Strukturell bedingt eignet sich die Aktie sowie eine Teilnahme an der Kapitalerhöhung aber nur für Anleger mit einem Bezug zur Region, die das für den Tourismus im Goms wichtige Projekt finanziell und ideell unterstützen möchten und/oder von den angebotenen Zeichnungsanreizen profitieren können.

Die illiquide Aktie der Bellwald Sportbahnen AG wird auf OTC-X zu 10 CHF gesucht und zu 250 CHF angeboten (Kurse vom 3. Dezember 2020).

Transparenzhinweis: der Verfasser ist Aktionär der Bellwald Sportbahnen AG.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here