Bystronic: Domenico Iacovelli folgt auf Alex Waser als CEO

0
397
Domenico Iacovelli übernimmt per 1. Juli 2024 die Position des CEO vom langjährigen Vorgänger Alex Waser. Bild: bystronic.com

Alex Waser, der langjährige CEO von Bystronic, tritt auf eigenen Wunsch als CEO von Bystronic zurück. Sein Nachfolger wird Domenico Iacovelli. Er wird die Funktion des CEO per 1. Juli 2024 übernehmen, wie das Unternehmen mitteilt.

Unter Alex Waser hat Bystronic den Umsatz in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Das Unternehmen ist dabei sowohl organisch als auch durch strategische Übernahmen gewachsen; dazu gehörten etwa der chinesische Maschinenhersteller DNE und das spanische Software-Unternehmen Kurago. Bystronic hat sich dabei von einem Hersteller von Blechverarbeitungsmaschinen zu einem globalen Anbieter von Komplettlösungen entwickelt.

Domenico Iacovelli verfügt über umfangreiche Management- und Führungserfahrung mit mehr als zwanzig Jahren in der Blechindustrie, davon 13 Jahre als CEO. Seit April 2018 war er CEO der Schuler Gruppe und zuvor als CEO von Andritz Soutec tätig. Im April 2022 wurde er zusätzlich zu seiner Aufgabe als CEO von Schuler in die Konzernleitung von Andritz berufen. In dieser Rolle verantwortete er sowohl das Geschäftsfeld Metals als auch die gruppenweiten Funktionen IT und Automation & Digitalisierung.

Die Aktien von Bystronic sind einerseits auf SIX kotiert, ein anderer Teil, die B-Aktien, sind auf otc-x der BEKB gelistet.

Kommentar verfassen