Weleda: Umsatz übertrifft erstmals die 400 Mio.-EUR-Grenze – Naturkosmetik legt um 4,2% zu

Arzneimittelgeschäft wächst weniger stark.

0
2262
Weleda
Die Verkäufe von ganzheitlicher Naturkosmetik von Weleda haben in 2017 nochmals zugelegt. Bild: weleda.ch

Die Weleda-Gruppe mit Sitz in Arlesheim gab heute in einer Medienmitteilung erste Zahlen zum Geschäftsjahr 2017 bekannt. Demnach konnte der Hersteller von Naturkosmetik und anthroposophischen Arzneimitteln den provisorischen Gesamtumsatz um 2,8% auf 401 Mio. EUR steigern. Während das Geschäft mit den Naturkosmetika rund lief, erreichte das Arzneimittelgeschäft lediglich das Vorjahresniveau. Der Umsatz mit den Naturkosmetika habe weltweit um 4,2% auf rund 292 Mio. EUR zugelegt, schreibt das Unternehmen. Wesentlicher Wachstumstreiber sei die Internationalisierung gewesen. «Während die Umsätze in D-A-CH um rund 1,4% stiegen, hat sich die Marktleistung in den anderen Regionen um 7,5% erhöht», so Weleda in der Mitteilung. Auch die USA sei wieder auf dem Wachstumspfad. Zum Wachstum hätten auch Neuprodukte beigetragen.

Weniger Arzneimittel in D-A-CH und Westeuropa verkauft

Mit einem Umsatz von 109 Mio. EUR lagen die Erträge in 2017 bei den Arzneimitteln auf Vorjahresniveau. Leichte Umsatzrückgänge in der Region D-A-CH und Westeuropa seien durch die Region Süd-Amerika und insbesondere Brasilien grösstenteils kompensiert worden, so Weleda weiter. Ausserdem teilte das Unternehmen mit, dass sich das Nettofinanzguthaben bis Ende 2017 um 14 Mio. EUR auf rund 37 Mio. EUR erhöht habe. Finanzverbindlichkeiten von rund 10 Mio. EUR stünden zum Jahresende Guthaben von rund 47 Mio. Euro (Vorjahr: 43 Mio. Euro) gegenüber.

Wachstum soll sich in 2018 fortsetzen

Für das Jahr 2018 werde ein einstelliges Wachstum in der Naturkosmetik und ein stabiles Geschäft bei den Arzneimitteln erwartet, so Weleda. Als «wichtigste Wachstumsregionen» bezeichnet das Unternehmen Westeuropa, die USA und Südamerika. Zudem weist die Weleda-Gruppe in der Mitteilung darauf hin, dass das Unternehmen auch 2017 für das nachhaltige Wirtschaften mit Auszeichnungen bedacht wurde. Zudem sei bei einer Befragung von 11’500 Konsumenten zu 250 Marken über die Frage der beliebtesten Marke in Deutschland die Marke Weleda auf Platz 29 gekommen.

Die Partizipationsscheine von Weleda werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden 3’450 CHF für einen PS gezahlt.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here