Thurella: Orior kauft Thurella AG und zahlt 150 CHF pro Aktie

Mehrheitsaktionäre verkaufen 65% der Aktien.

0
5062
Die Gemüse- und Fruchtsäfte von Biotta wie hier die neuen Veggies werden künftig von Orior verkauft. Bild: www.biotta.ch

Der Gemüse- und Fruchtsaftproduzent Thurella AG, zu dem auch die bekannten Biotta Gemüsesäfte gehören, wird vom börsenkotierten Nahrungsmittelproduzenten Orior übernommen. Wie die Unternehmen heute mitteilten, hat Orior in einem ersten Schritt am 28. Februar die Aktienkaufverträge mit den Mehrheitsaktionären (u.a. der Beteiligungsgesellschaft Nebag) für 65% der Aktien unterschrieben. Gleichzeitig werde den übrigen Aktionären ein Übernahmeangebot zu 150 CHF pro Aktie unterbreitet, das dem gleichen Preis entspricht, den auch die Mehrheitsaktionäre erhalten.

Immobilien werden vor Vollzug abgespalten

Vor dem Vollzug der Transaktion werde die Thurella AG eine neue Tochtergesellschaft gründen, die Thurella Immobilien AG. Der Thurella Immobilien AG werden sämtliche nicht betriebsnotwendigen Liegenschaften übertragen. Zudem werden auch alle Mietverträge und anderen Verpflichtungen betreffend der Grundstücke in Egnach an die neue Gesellschaft übertragen. Die Aktien der Thurella Immobilien AG sollen an der ordentlichen Generalversammlung der Thurella AG am 26. April als Sachdividende an die Aktionäre der Thurella AG ausgeschüttet werden, wobei jeder Thurella-Aktionär eine Aktie der neuen Thurella Immobilien AG erhält.

Die Aktien der Thurella AG werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden 141.50 CHF für eine Aktie gezahlt.

 

Kommentar verfassen