Burckhard Compression: Research Partners bestätigen ihre Kaufen-Empfehlung

12-Monats-Kursziel von 420 CHF

0
2119
Burckhard Compression ist spezialisiert auf kundenspezifische Kompressor-Lösungen für die Öl- und Gasindustrie. Bild: burckhardcompression.com

Burckhard Compression wird am 29. Mai die Jahreszahlen zum Geschäftsjahr 2017/18 (endend am 31. März) bekannt geben. Die starke Wirtschaftstätigkeit und insbesondere die deutliche Erholung im Energiebereich mit einem Ölpreis nahe 80 USD schaffen für Burckhardt Compression günstige Rahmenbedingungen.

Anlässlich des Investorentages des Weltmarktführers bei Kolbenkompressionssystemen für die Öl- und Gasindustrie gab das Management von Burckhardt Compression Anfang 2018 die eigenen Erwartungen für die Preisentwicklung der fossilen Brennstoffe bekannt und präzisierte die mittelfristigen Ziele bei Umsatz und EBIT. Obwohl die Preise für die Nordseeölqualität Brent wieder bei fast 80 USD je Fass angelangt sind, rechnet Burckhardt Compression eher konservativ mit Ölpreisen von 40-60 USD. Für 2022 erwartet das Management einen Umsatz von 700 Mio. CHF und ein EBIT von 70-102 Mio. CHF.

Der Aktienkurs der Burckhard Compression Aktie hat im vergangenen Jahr um 12% zugelegt. Quelle: moneynet.ch

Research Partners geht davon aus, dass damit die Projektaktivitäten in diversen Öl- und Gasfördergebieten weiter zunehmen.  Im Vorfeld der Bekanntgabe der Jahreszahlen 2017/18 bestätigt Eugen Perger von Research Partners seine Kaufen-Empfehlung von Anfang des Jahres und das 12-Monats-Kursziel von CHF 420.00 je Aktie.

Die an der SIX Swiss Exchange kotierte Aktie wird zurzeit bei 344.20 CHF gehandelt.

 

Mit Textauszügen von Björn Zern.

Kommentar verfassen