Wisekey: 2018 mit Rekordumsatz von 53 Mio. USD

0
358

Das Cybersecurity-Unternehmen Wisekey hat im vergangenen Geschäftsjahr laut vorläufigen Zahlen deutlich mehr Umsatz erzielt. Konkret stieg der Wert im Vergleich zum Vorjahr um 23% auf 53 Mio. USD, wie das Unternehmen am Donnerstagabend mitteilte.

Dabei handelt es sich um einen neuen Rekord. Das Wachstum sei durch höhere Umsätze sowohl im Cybersicherheits- als auch im Internet-of-Things-Geschäft (IoT) getragen worden, heisst es weiter.

Der starke Umsatzanstieg basiere auch auf den Bemühungen, den „geografischen Fussabdruck“ auszuweiten, so Wisekey weiter. Wisekey bediene derzeit 4’500 Kunden, vor allem dank der Plattform von Wisekey, die eine Reihe von Chips mit Softwareanwendungen kombiniere, „die den Sicherheits- und Geschäftsanforderungen der Kunden gerecht werde“.

Die Barmittel des Unternehmens betrugen per 31. Dezember 2018 11 Mio. USD (VJ: 12.2 Mio. USD). Der leichte Rückgang sei auf die Erfüllung bestimmter Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Verkauf des SSL- und PKI-Geschäfts von Quovadis an Digicert zurückzuführen gewesen.

Ausblick bleibt „stark“

Mit Blick in die Zukunft schreibt das Unternehmen, dass der Ausblick für 2019 und darüber hinaus „stark“ bleibe. Man gehe davon aus, dass 2019 „ein weiteres Jahr mit einer starken finanziellen und operativen Performance in den Bereichen Cybersicherheit und IoT“ sein werde.

Schliesslich will Wisekey 2019 erneut durch weitere Akquisitionen wachsen. Diese sollen zum Beispiel im Bereich Künstliche Intelligenz erfolgen. Eine konkrete Umsatzprognose für 2019 möchte Wisekey laut dem Communiqué nach der Veröffentlichung des Geschäftsberichts für 2018 im April bekannt geben.

Die an der SIX Swiss Exchange kotierte Aktie notierte mit deutlichen Kursgewinnen zuletzt bei 3.46 CHF.
kw/
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here