Carlo Gavazzi: Elektronikgruppe mit stabilem Halbjahresumsatz – tieferer Gewinn

0
334

Die Elektronikgruppe Carlo Gavazzi hat im ersten Semester des Geschäftsjahres 2019/20 (per 30.September) in CHF gerechnet geringfügig weniger umgesetzt. Der Betriebs- und der Reingewinn waren jedoch den vorläufigen Ergebnissen zufolge klar rückläufig, wie das Unternehmen am Dienstagabend mitteilte.

Der Umsatz ging im Halbjahr um 0,3% auf 75.8 Mio. CHF zurück. In Landeswährung wurde jedoch ein Anstieg um 3% verbucht.

Sondereffekte wie die Stärkung des CHF-Wechselkurses, die neuen Regeln von IFRS 16 zur Kapitalisierung von Leasingverträgen und Investitionen in IT-Systeme hätten das Ergebnis beeinflusst, hiess es weiter. Der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT dürfte den vorläufigen Zahlen zufolge um rund 19% auf 5.3 Mio. CHF zurückgegangen sein und der Reingewinn um rund 28% auf 3.3 Mio..

Die Einzelheiten zu den Halbjahresergebnissen will Carlo Gavazzi am 21. November 2019 bekanntgeben.

Die Aktien von Carlo Gavazzi sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Zuletzt wurden 266 CHF für eine Aktie gezahlt.

yr/tp

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here