Digital Assets: BEKB tritt SIX Digital Exchange bei

Emission von privaten Partizipationsscheinen der daura AG über neues Modell

0
1623

Die Berner Kantonalbank (BEKB) wird an der SIX Digital Exchange (SDX), der weltweit ersten vollständig regulierten Finanzmarktinfrastruktur für digitale Vermögenswerte, eingebunden und gibt als erste Transaktion daura-Partizipationsscheine aus. Dies teilten die drei Unternehmen heute in einer Medienmitteilung mit.

SDX, BEKB und daura haben ein gemeinsames Ziel: die Etablierung eines Schweizer digitalen Ökosystems im Finanzwesen für die Ausgabe, den Handel und die Verwahrung von tokenisierten Aktien für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Seit April 2022 ist daura Partner der SDX als Anbieter von DLT-basierten Aktienregisterdiensten und Tokenisierung.

Beitritt der BEKB ein weiterer Meilenstein

Der Beitritt der BEKB stellt einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung von DLT-Wertpapieren in der Schweiz dar. Die Zusammenarbeit zwischen SDX, BEKB und daura ermöglicht es KMU, ihre Aktien digital, d.h. in Form von unverbrieften Wertpapieren oder DLT-Effekten gemäss Schweizer Obligationenrecht, auszugeben und die Aktien nahtlos für die regulierte Bankverwahrung zur Verfügung zu stellen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird daura als bevorzugter Anbieter für die BEKB ihr digitales Aktienregister und digitale Hauptversammlungen in Echtzeit anbieten.

Die BEKB ist mit ihrer KMU-Plattform führend bei der Bereitstellung von Sekundärliquidität für Schweizer Privatunternehmen. SDX wird die digitale Finanzmarktinfrastruktur für digitale Vermögenswerte bereitstellen, die in regulierter, intermediärer Form ausgegeben werden. Anleger profitieren von einer regulierten Bankenverwahrung in ihrem Depot und einer einfacheren Übertragbarkeit.

Daura als erster «Use Case»

daura wird als erster Nutzer dieses Modells Partizipationsscheine ausgeben, die über die BEKB im Bankensystem zur Verfügung gestellt werden. Diese Wertpapiere werden dann auf der SDX Zentralverwahrung registriert. «Als weltweit erste voll regulierte und voll integrierte digitale Wertpapierplattform, die Emission, Kotierung, Handel, Abwicklung, Service und Verwahrung von digitalen Wertpapieren anbietet, freuen wir uns, die Berner Kantonalbank als neues Mitglied in unsere Zentralverwahrung aufzunehmen», sagt David Newns, Leiter von SIX Digital Exchange. «Sowohl daura als auch die Berner Kantonalbank sind Pioniere im Bereich der digitalen Wertpapiere. Wir begrüssen es sehr, sie als strategische Partner bei SDX willkommen zu heissen. Gemeinsam gestalten wir ein Finanz-Ökosystem für kleine und mittlere Unternehmen mit starker lokaler Ausrichtung», so Newns.

Weiterer Ausbau des BEKB-Angebots

«Mit dieser Partnerschaft baut die BEKB ihr Angebot rund um tokenisierte Aktien weiter aus», sagt Armin Brun, CEO der BEKB. «Durch die Einbindung des Zentralverwahrers (CSD) ermöglichen wir die Bankverwahrung solcher Aktien für ein breites Publikum. Damit bekräftigt die BEKB ihre Aktivitäten in diesem Bereich – und wir leisten als Kantonalbank einen Beitrag, der digitalen Aktie an breiter Front zum Durchbruch zu verhelfen.» Diese Partnerschaft stelle für die BEKB den nächsten Ausbauschritt ihres Sekundärmarkts SME|X dar, der dadurch in absehbarer Zeit für weitere Akteure ausserhalb des bisherigen Ökosystems zugänglich werde. «Davon profitieren insbesondere die KMU, welche ihre Aktien fortan digital herausgeben und so eine breitere Investorenbasis ansprechen können», so Brun.

Peter Schnürer, CEO, daura fügt hinzu: «Mit dieser Partnerschaft ermöglichen wir Schweizer KMU, ihr Aktienregister direkt an die Schweizer Finanzinfrastruktur anzubinden. So können Aktien direkt auf die Konten der Anleger bei den Depotbanken gebucht und auf Knopfdruck auf einem Marktplatz gehandelt werden. Mit SDX und BEKB haben wir zwei kompetente Partner, die die Anforderungen von Schweizer KMU verstehen und mit innovativer Technologie umsetzen können.»

Kommentar verfassen