Lienhardt & Partner Privatbank Zürich AG: Bruttogewinn um 9.7% tiefer – 38 CHF Dividende

0
535

Die Zürcher Privatbank Lienhardt & Partner konnte 2014 sowohl bei der Bilanzsumme als auch bei den verwalteten Vermögen erneut zulegen, wie das Unternehmen heute in einer Medienmitteilung bekannt gab. Obwohl der Erfolg aus dem indifferenten Geschäft (Kommissionen und Dienstleistungen, Handel) stark zunahm, gingen die Erträge aus dem Zinsengeschäft um 10.7% auf 5.2 Mio. CHF zurück. Deutlich höhere Personalkosten (12.2 Mio. CHF statt 10.9 Mio. CHF) hatten zur Folge, dass der Bruttogewinn mit 5.2 Mio. CHF um 9.7% tiefer als im Vorjahr ausfiel. Unter dem Strich verblieb ein Jahresgewinn von 4.1 Mio. CHF (minus 11.2%).

Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 17. März 2015 die Ausschüttung einer unveränderten Dividende von 38 CHF pro Aktie.

Zur detaillierten Bilanz- und Erfolgsrechnung: http://www.lienhardt.ch/ueberuns/investor_medien.php.

Für die Aktien der Lienhardt & Partner Privatbank werden ausserbörslich Kurse um die 2000 CHF gestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here