Comet Holding: Überzeugende Halbjahreszahlen – Research Partners bestätigt „Kaufen“-Rating und erhöht Kursziel

0
1999
Der Hauptsitz von Comet im Flamatt. Bild: www.comet-group.com
Der Hauptsitz von Comet in Flamatt. Bild: www.comet-group.com

Das Technologieunternehmen Comet Holding hat bereits am 18. August über die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2016 berichtet. Das Wachstum in allen Geschäftsbereichen liess den Umsatz um 15.1% auf 149.8 Mio. CHF steigen. Die EBITDA-Marge verbesserte sich auf 11.1% von 9.4% im Vorjahreszeitraum. Der Reingewinn kletterte kräftig auf 8.6 Mio. CHF von 1.7 Mio. CHF im ersten Halbjahr 2015. Allerdings waren in der Vorjahresperiode auch einmalig 3.5 Mio. CHF Währungsumrechnungsverluste zu verdauen gewesen. In der Medienmitteilung des Unternehmens wird der Ausblick auf das Gesamtjahr mit einem Umsatzziel von 300 bis 320 Mio. CHF und einer EBITDA-Zielmarge von 11% bis 13% bestätigt.

Research Partners hebt 12-Monats-Kursziel auf 1000 CHF an

In der Kurzstudie zu den Ergebnissen des ersten Halbjahres zeigen sich die Analysten der unabhängigen Research Boutique Research Partners beeindruckt vom starken Umsatzwachstum und der Ausweitung der EBITDA-Marge, die über den Erwartungen liegen. Dies sei u.a. auf die starke Umsatzausweitung in der Sparte Röntgenstrahlen für die zerstörungsfreie Materialprüfung sowie die Ausweitung der Marge in dieser Sparte zurückzuführen. Research Partners bestätigt das „Kaufen“-Rating und erhöht das Kursziel von bisher 800 CHF auf 1 000 CHF. Auch wenn nach dem starken Kursanstieg der letzten Wochen kurzfristig mit einer Konsolidierung des Aktienkurses zu rechnen sei, bestehe mittelfristig weiteres Potenzial. Der Umsatz für 2017 wird nun auf 346 Mio. CHF geschätzt, ein Plus von 9.9%. Die EBITDA-Marge soll auf 14.2% expandieren.

Die Aktie der Comet Holding ist an der SIX Swiss Exchange kotiert. Der aktuelle Kurs liegt bei 842.50 CHF.

Kommentar verfassen