Hügli Holding: Research Partners nimmt Aktien-Abdeckung mit „Halten-Rating“ und 12-Monatskursziel 700 CHF auf

0
1496
Seit den Höchstkursen von über 800 CHF ist der Aktienkurs der Hügli Holding wieder deutlich zurückgekommen. Chart: www.moneynet.ch
Seit den Höchstkursen von über 800 CHF ist der Aktienkurs der Hügli Holding wieder deutlich zurückgekommen. Chart: www.moneynet.ch

Der Nahrungsmittelhersteller Hügli mit Sitz in Steinach ist in Deutschland und der Schweiz sowie zunehmend auch in weiteren europäischen Ländern einer der Marktführer im Bereich Trockenmisch- und Flüssigprodukte, was zeitgemäss als „Ready-to-eat“- Segment bezeichnet wird. Mit Marken wie Cenovis, granoVita, Eden und Erntesegen sind die Hügli-Produkte vielen Konsumenten bekannt. Dazu kommen Auftragsproduktionen für andere Marken sowie White Label Produzenten. An steter Bedeutung gewinnt das „Ausser-Haus“-Geschäft. Hier werden Senioren, Allergiker, Kindertagesstätten, Hotels, Restaurants etc. nach spezifischen Anforderungen, wie Gerichten ohne Zusatzstoffe, bedient. Durch die starke Stellung bei Biokost sowie im Bereich vegetarischer und veganer Kost z.B. in Reformhäusern und Biomärkten profitiert Hügli nachhaltig vom Trend zur gesunden Ernährung und ist somit gegenüber den ungleich grösseren Konkurrenten Unilever und Nestlé in einer wachstumsstarken Nische mit hoher Markentreue aktiv. 2015 erzielte Hügli mit 1’436 Mitarbeitern 378.3 Mio. CHF Umsatz und einen Reingewinn von 23.3 Mio. CHF.

Research Partners sieht keine Investmentstory

In der umfangreichen Basisstudie zu Hügli kommen die Analysten der unabhängigen Analyse Boutique Research Partners zu dem Ergebnis, dass die Hügli-Aktie im Vergleich zur Peer-Group überdurchschnittlich bewertet ist. Die von den Analysten im Fall Hügli bevorzugte Bewertungsmethode EV/EBITDA kommt auf Basis der für 2017 geschätzten Werte auf ein Multiple von 9.8x , was eine nicht gerechtfertigte Prämie von 15% darstelle. Angesichts harter Konkurrenz in Deutschland, wo 62% der Umsätze anfallen, seien die Wachstumsaussichten gedämpft und die Margen weiterhin schwach. Entsprechend liegt das 12-Monats-Kursziel mit 700 CHF um gut 10% unter dem aktuellen Kurs. Allerdings räumen auch die Analysten ein, dass nach dem abgeschlossenen Investitionszyklus nunmehr mit hohen Free Cashflows gerechnet werden könne, die auch für Akquisitionen genutzt werden könnten. Andererseits sei nicht auszuschliessen, dass grössere Akquisiteure aus strategischen Gründen Hügli übernehmen könnten.

Die Hügli-Aktie ist an der SIX Swiss Exchange kotiert. Ende 2016 lag der Kurs bei 764.50 CHF.

Kommentar verfassen