SPI-Musterdepot: Valiant – weit unter Buchwert, Leonteq – vor dem Sprung über den Widerstand

Indizes durchbrechen charttechnisch wichtige Marken.

0
1945
Die Elektronikprodukte von Schaffner sind gefragt, die Aktie steht kurz vor dem Sprung über die 38-Tage-Linie. Bild: Schaffner Holding

Jetzt ist es passiert! Der Markt ist nach oben ausgebrochen. Nach monatelangem Seitwärtslauf ist im SPI vor wenigen Tagen die 10’400-Punktemarke gefallen. Und dann ging der breite Schweizer Aktienmarkt ganz schnell um weitere 200 Punkte hoch. Nach der Konsolidierung der 205 Indexmitglieder seit Mai hat der Index nun ein neues Allzeithoch erreicht. Aber nicht nur das: Der SPI ist jetzt sogar über den langfristigen Aufwärtstrend nach oben ausgebrochen. Das bietet weiteres Aufwärtspotenzial.

Immerhin konnte jetzt auch der im Vergleich zum SPI weniger dynamische SMI seinen Widerstand bei knapp 9’200 Punkten endlich wieder knacken. Möglicherweise nimmt der Index nun an Fahrt auf in Richtung Zweijahreshoch von August 2015 bei 9’526 Punkten. Fällt auch diese Marke, könnte ebenfalls der bisherige Rekordstand vom Juni 2007 bei 9’531 Indexzählern übersprungen werden.

Valiant – die Aktie notiert weit unter Buchwert

Mit dem breiten Markt zog es im September auch das SPI-Musterdepot von schweizeraktien.net nach oben. Seit dem Start im Januar 2015 liegt das Portfolio mit 46.2% im Plus. Alleine in diesem Jahr legte das Depot um 12.4% zu. Dabei sind wir im Moment bei einer Liquidität von 13.0% noch nicht einmal voll investiert. Annualisiert heisst das: Während das SPI-Musterdepot seit Start ein durchschnittliche Performance von 14.8% pro Jahr bringt, sind es im SPI nur 6.2%.

Die aktuelle Depotmischung bringt reichlich Spass. So ging unsere erneute Kaufempfehlung vor vier Wochen von Valiant schon auf. Die Aktie der Bank ist seit Anfang September um weitere 3.6% Prozent gestiegen und das in einer meldungsfreien Zeit. Aber da müsste eigentlich um einiges mehr drin sein. Denn der Buchwert je Anteil liegt bei etwa 134 CHF und damit um mehr als 25% über dem aktuellen Aktienkurs. Valiant ist ein klarer Kauf.

Leonteq – der nächste Widerstand ist gefallen

Mit Leonteq ging es in den letzten vier Wochen sogar um 8.9% nach oben. Da die Meldungspipeline beim Finanzdienstleister derzeit ebenfalls ziemlich ausgetrocknet ist, geht der Anstieg überwiegend auf das Konto der Charttechnik. Immerhin konnte sich die Aktie des Konzerns aus Zürich in den letzten Wochen von der Unterstützung bei 55 CHF nach oben absetzen und jetzt sogar den Widerstand bei 60 CHF durchbrechen. Möglicherweise sammelt der Titel nun genug Kraft, um in Richtung der Hochs vom Sommer 2016 um 70 CHF nach oben zu marschieren.

Charttechnisch getrieben sind auch die Steigerungen bei Schweiter Technologies. Die Aktie des Spezialisten für Verbundwerkstoffe konnte in den letzten vier Wochen um 3.3% zulegen. Nach dem Rebound von der psychologisch wichtigen Marke von 1’200 CHF ging es mit dem Titel zwischen der ersten und zweiten Septemberwoche ganz schnell um 50 CHF oder rund 4% nach oben. Die Aktie hat sich dadurch nun ganz nah an das Allzeithoch vom Juli bei 1289 CHF herangearbeitet. Fällt diese Hürde, könnten 1’300 CHF und auch mehr ziemlich schnell drin sein.

Schaffner – Anleger setzen auf gute Jahreszahlen im Dezember

Während sich Huber + Suhner vom Kurssturz im August infolge einer technischen Gegenreaktion nun wieder deutlich hoch arbeiten und damit fast schon die Hälfte des jüngsten Verlusts ausgleichen konnte, büsste Schaffner Holding in den letzten vier Wochen um 3.4% an Wert ein. Aber die Aktie von Schaffner legte seit Depotaufnahme im vergangenen Dezember auch schon einen fulminanten Lauf hin und bringt seither immer noch ein Plus von 35.3%. Da sind Gewinnmitnahmen keine Überraschung.

Aber der Turnaround beim Elektronikspezialisten ist im Gang, und viele Anleger setzen schon auf überraschend gute Daten bei Präsentation der Jahreszahlen am 7. Dezember. Schaffner sorgt aber nicht nur fundamental, sondern auch aus charttechnischer Sicht für Spannung. Der Titel hat nun die 100 Tage-Linie geknackt, und die 38-Tage-Linie ist ebenfalls so gut wie erreicht. Der Fall dieser beiden Hürden ist für viele Börsianer ein klares Signal zum Einstieg. Möglicherweise fällt dann auch gleich nicht nur rasch das Sechsjahreshoch vom Juli bei 335 CHF, sondern auch der 10-Jahresrekord aus 2011 bei 350 CHF. Schaffner auf jeden Fall ist noch lange nicht ausgereizt.

Musterdepot SPI “schweizeraktien.net”
Valoren Unternehmen Kaufkurs Kurs aktuell Ziel Stück in CHF Performance
1478650 Valiant 82,55 104,80 135,00 135 14.148,00 27,0%
1811647 Bank Cler 46,00 41,75 65,00 300 12.525,00 -9,2%
3038073 Leonteq 62,50 60,35 98,50 275 16.596,25 -3,4%
2553602 Feintool 106,10 113,00 140,00 125 14.125,00 6,5%
367144 Rieter 161,50 210,00 250,00 62 13.020,00 30,0%
2620586 Schaffner Holding 232,00 314,00 345,00 55 17.270,00 35,3%
1226836 Mobilezone 12,50 12,35 16,50 1250 15.437,50 -1,2%
1075492 Schweiter 826,50 1238,00 1350,00 10 12.380,00 49,8%
3038073 Huber + Suhner 67,65 58,25 85,00 200 11.650,00 -13,9%
Cash 19.086,64
Performance gesamt 146.238,39 46,2%
SPI 8975,70 10592,13 18,0%
Start: 9.1.15, Start fiktiv mit 100’000 CHF; Stand: 3.10.17

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here