Meyer Burger: Research Partners bekräftigen Kaufen-Empfehlung und halten am Kursziel von 1.80 CHF fest

Verkauf des Geschäftsbereichs Solarsysteme

0
890
Das Solartechnologie-Zentrum von Meyer Burger in Thun. Bild: meyerburger.ch

Der Solarzulieferer Meyer Burger verkauft den Geschäftsbereich Solarsysteme an Patrick Hofer-Noser. Die betroffenen 32 Mitarbeitenden würden auf eine neu zu gründende Gesellschaft 3S Solar Plus AG übertragen und diese an Patrick Hofer-Noser verkauft, teilte die Gesellschaft am Montag mit.

Der Verkauf führt auf Seiten von Meyer Burger zu einem Verlust in der Höhe von einem kleineren einstelligen Millionenbetrag, inklusive eines Goodwill Recyclings von rund 1 Million Franken. Der Vollzug soll noch im 1. Halbjahr 2018 abgewickelt werden. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Veräusserung des Geschäftsbereichs Solarsyteme erfolgt im Rahmen der am 2. November 2017 kommunizierten Optimierung des Produktionsstandorts Thun und des Produktportfolios.

Solarsysteme bietet unter dem Label «MegaSLate» und neu «SkySlate» Solar-Fassadenelemente für Häuser an und ist in der Deutschschweiz tätig. Für den kleinen, profitabel arbeitenden Bereich wurde mangels Synergien zu den übrigen Geschäftsfeldern von Meyer Burger schon seit Längerem eine Veräusserung erwogen.

Eugen Perger von Research Partners geht erfahrungsgemäss von einem Ertrag in der Grössenordnung von rund 3 bis 5 Mio. CHF aus

Research Partners bestätigen Kaufen-Empfehlung und halten am 12-Monats-Kursziel von 1.80 CHF fest

Die Veräusserung kommt für Research Partners nicht überraschend und entspricht der eingeschlagenen Devestitions-Strategie für die Bereiche ausserhalb des Solar-Maschinenbaus. Insgesamt rechnen Reserarch Partners für das Geschäftsjahr 2018 unverändert mit einem Gesamtumsatz von CHF 501 Mio., wovon CHF 420 Mio. auf die PhotovoltaikBereiche und CHF 83 Mio. auf Specialised Technologies entfallen (Wiederholung der Annahmen vom März).

Kursverlauf der Meyer Burger Aktie im vergangen Jahr. Quelle: moneynet.ch

Seit der Bekanntgabe der Jahreszahlen 2017 im März ist ein weiterer Grossauftrag aus dem Solarbereich über CHF 16 Mio. eingegangen, nämlich für PERCZellbeschichtungsanlagen (Systeme MAiA und FABiA) mit Bestimmungsort Malaysia und Auslieferung Herbst 2018 sowie mutmasslicher Umsatzverbuchung im vierten Quartal 2018. Damit fehlt zur Erreichung des Research-Partners-Umsatzziels 2018 noch ein weiterer Photovoltaik-Grossauftrag von CHF 24 Mio. Da die Verbuchung als Umsatz in der Regel rund 6 Monate nach Auftragseingang erfolgt, müsste dieser Grossauftrag bis ca. Mitte Juni eintreffen. Eugen Perger von Research Partners bestätiget seine Kaufen-Empfehlung und hält an seinem 12-Monats-Kursziel von 1.80 CHF je Aktie fest.

Die Aktie von Meyer Burger ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und legte nach Bekanntwerden des Verkaufs des GB Solarsysteme um über 1,5% auf 1.18 CHF zu.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here