Orior: im Besitz von 98,29 Prozent aller Thurella-Namenaktien

0
191
Neben den Charcuterie-Erzeugnissen u.a. der Marke Rapelli produziert Orior künftig auch Bio-Säfte der Marke Biotta. Bild: orior.ch

Der Lebensmittelproduzent Orior hält nach Ablauf der Nachfrist insgesamt 98,29% aller Namenaktien und Stimmrechte des Ostschweizer Getränkespezialisten Thurella.

Orior wurden insgesamt 134’095 Namenaktien angedient. Das entspricht 95,06% aller Namenaktien, auf die sich das Angebot bezogen hat, wie Orior am Montag mitteilte. Hinzu kommen die über Aktienkaufverträge von den Thurella-Hauptaktionären zu erwerbenden 265’375 Aktien sowie die durch Thurella oder ihren Tochtergesellschaften gehaltenen 920 Aktien.

Die Nachfrist lief am 11. Mai um 16 Uhr ab. Die Auszahlung des Angebotspreises für die angedienten Aktien erfolgt am 17. Mai 2018.

Die Übernahme von Thurella beflügelt der Kurs der Orior-Aktie. Quelle: moneynet.ch

Orior hatte das Angebot am 26. März veröffentlicht und 150 Franken pro Thurella-Aktie geboten, abzüglich der Dividende von 2 Franken pro Aktie für das Jahr 2017. Von den Hauptaktionären kommt damit ein Anteil von 65 Prozent. Mit dem Kauf erwirbt der Fertiggerichtehersteller und Fleischveredler Biogetränke-Marken wie Biotta, Traktor, Vivitz und C-Ice. Der Verwaltungsrat der Thurella unterstützt die Übernahme.

Die Aktien von Orior sind an der SIX Swiss Exchange kotiert und wurden zuletzt zu 82 CHF gehandelt. 

lie/cf

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here