Cosmo: Tieferer Verlust im ersten Halbjahr

Treffen mit FDA wegen Methylenblau

0
1039

Das an der Schweizer Börse kotierte Pharmaunternehmen Cosmo blickt auf ein schwieriges Halbjahr mit diversen Rückschlägen zurück. Der Umsatz konnte allerdings um gut 15% auf 36.7 Mio. EUR gesteigert werden, wobei das in Irland ansässige Unternehmen von vorgezogenen Lizenzgebühren profitieren konnte.

Unter dem Strich resultierte in den ersten sechs Monaten ein Verlust von 7.8 Mio. EUR nach einem Minus von 17.3 Millionen in der Vorjahresperiode, wie den am Donnerstag publizierten Zahlen zu entnehmen ist. Dabei belasteten höhere operative Kosten wegen des Aufbaus der US-Aktivitäten. Ungeachtet des herausfordernden ersten Halbjahres wolle sich Cosmo nun „weiterhin konsequent auf die Umsetzung der Strategie“ konzentrieren, wird Firmenchef Alessandro Della Chà in der Mitteilung zitiert.

Deutliche Aufwertung der Beteiligung an Cassiopea

Die Cosmo-Gruppe verfügte per Ende des Semesters über flüssige Mittel von 84.3 Mio. EUR gegenüber 144.9 Millionen per Ende 2017. Aufgewertet hat sich die Beteiligung am Tochterunternehmen Cassiopea, an dem Cosmo zu 45,1% beteiligt ist, nach guten Studienergebnissen: Diese erreichte zum 24. Juli 2018 einen Marktwert von 193.5 Mio. EUR gegenüber 134.2 Millionen per Ende 2017.

Nachdem die US-Behörde FDA den Antrag für das Dickdarm-Diagnosemittel Methylenblau MMX in der jetzigen Form nicht genehmigt habe, arbeite man mit der FDA zusammen, um möglichst die Zulassung für das Medikament zu erwirken, schreibt Cosmo. Am 25. Juli habe ein Treffen mit der FDA stattgefunden: „Das Ergebnis wird bekannt gegeben, sobald es verfügbar ist“, heisst es dazu lediglich.

Für das Reisedurchfallmittel Rifamycin erwarte Cosmo, dieses in den USA im ersten Halbjahr 2019 auf den Markt zu bringen und habe mit den Vorvermarktungsaktivitäten begonnen. Zudem erwartet Cosmo, den Antrag (NDA) für das Sedierungs-Mittel Remimazolam bis im Q1 2019 einzureichen.

Kursverlauf der Cosmo-Aktie im letzten Jahr. Quelle: six-swiss-exchange.com

Die Aktien der Cosmo Pharmaceuticals werden ebenso wie die Titel der Cassiopea an der SIX Swiss Exchange gehandelt. Zuletzt wurden Kurse von 122.40 CHF (Cosmo) und 49.90 CHF (Cassiopea) für eine Aktie bezahlt.

tp/cf

TEILEN

Kommentar verfassen