Bernerland Bank: Michèle Etienne neue Verwaltungsratspräsidentin

0
1565
Die Unternehmerin Michèle Etienne ist neue VR-Präsidentin. Bild: linkedin.com

Die Bernerland Bank hat Michèle Etienne zur neuen Verwaltungsratspräsidentin gewählt. Ausserdem übernimmt Alexander Bläsi den Posten als stellvertretender Geschäftsführer. Er löst Irene Meyer ab, die vorzeitig in den Ruhestand geht, wie die Bank am Samstag mitteilte.

Bläsi übernimmt als neues Geschäftsleitungsmitglied den Bereich Vertrieb. Peter Ritter, Geschäftsführer und bisheriger Leiter Vertrieb, verantwortet neu den Bereich Unternehmenssteuerung. Bettina Wüest behält die Verantwortung über das Fachzentrum, hiess es in dem Communiqué.

Am Samstag hatte die Bank ausserdem ihre Generalversammlung durchgeführt. Die Ernennung der neuen Verwaltungsratspräsidentin war in diesem Rahmen erfolgt. Die Aktionäre stimmten dabei sämtlichen Anträgen zu. Sie erteilten dem Verwaltungsrat kommentarlos Entlastung und beschlossen eine Dividende in unveränderter Höhe.

Zuletzt wurden auf  OTC-X für die Aktie Kurse um die 485 CHF bezahlt. 

kw/

Hinweis in eigener Sache: Am 4. Juni findet der Branchentalk Banken statt. Im Fokus stehen das Vorsorge- und Vermögensverwaltungsgeschäft. Weitere Informationen, das Programm und die Online-Anmeldung finden Sie hier.

TEILEN

Kommentar verfassen