Bystronic: Auftragseingang legt auch im 3. Quartal zu

0
386

Die aus der früheren Conzzeta Holding hervorgegangene Bystronic AG verzeichnete auch im 3. Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen positiven Auftragseingang. Wie das Unternehmen mitteilte, konnte dank einer positiven Marktdynamik und des guten Geschäftsverlaufs der Auftragseingang das sechste Quartal in Folge gesteigert werden. Insgesamt nahm der Auftragseingang in den ersten neun Monaten 2021 um 61,3% auf 864.3 Mio. CHF zu. Auch der Nettoumsatz kletterte um 15,9% auf 656.8 Mio. CHF. „Alle Regionen und Produktkategorien entwickelten sich gut und trugen zum Wachstum bei“, heisst es weiter. Der Umsatz des Servicegeschäfts habe überproportional gesteigert werden können.

Beim Ausblick gibt sich das Unternehmen vorsichtig: „Unter der Annahme, dass sich die Engpässe in den globalen Lieferketten nicht weiter verschärfen, erwartet Bystronic für den fortgeführten Geschäftsbereich im Geschäftsjahr 2021 ein Umsatzwachstum von rund 15% bei einer EBIT-Marge von 8-9%“.

Die Aktien von Bytronic sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die Namenaktien B werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden 258 CHF für eine Aktie bezahlt.

TEILEN

Kommentar verfassen