Precious Woods, Sitex, Nidwaldner KB: Drei neue Titel ab 1.12. auf OTC-X handelbar

ZKB stellt ausserbörslichen Aktienhandel zum Jahresende ein

0
1295

Der ausserbörsliche Aktienhandel wurde bisher von vier Finanzinstituten geprägt: der Berner Kantonalbank (BEKB) mit OTC-X, der Lienhardt & Partner Privatbank, der Zürcher Kantonalbank mit der Plattform eKMU-X sowie dem Segment Helvetica bei Bondpartners. Die Zürcher Kantonalbank hat angekündigt, den Handel mit nichtkotierten Aktien per Ende Jahr einzustellen. Marktführer bleibt weiterhin die BEKB mit OTC-X. Per 1. Dezember 2021 werden daher drei neue Titel auf OTC-X handelbar sein, die bisher vor allem über eKMU-X gehandelt wurden. Es sind dies die Aktien von Precious Woods, Sitex Properties sowie die Partizipationsscheine der Nidwaldner KB.

Precious Woods
Precious Woods ist in den Tropenwäldern von Brasilien (Bild) und Gabun tätig. Bild: facebook.com

Die international tätige Precious Woods Holding AG bewirtschaftet nachhaltig Tropenwälder in Brasilien und Gabun, um die geernteten Hölzer anschliessend zu FSC-zertifizierten Holzprodukten zu verarbeiten. Ausserdem ist das Unternehmen im Handel mit diesen Holzprodukten tätig, erzeugt Emissionsrechte und produziert aus den Holzabfällen Strom. Bis zum 9. August 2013 waren die Aktien an der SIX Swiss Exchange kotiert, bevor sie in den ausserbörslichen Markt wechselten. Im ersten Halbjahr 2021 erzielte Precious Woods einen Gruppenumsatz von 27.2 Mio. Euro (+ 17,6%) und wies ein Betriebsergebnis (EBIT) von 3.5 Mio. Euro aus. 2020 setzte das Unternehmen 46.2 Mio. Euro um und musste einen Verlust von 2.2 Mio. CHF verkraften.

Sitex Properties

Bei der Sitex Properties Holding AG handelt es sich um eine Immobiliengesellschaft, die ein breit diversifiziertes Immobilienportfolio im In- und Ausland besitzt. Rund 54% des Anlagevermögens befand sich Ende 2020 in der Schweiz, die restlichen 46% in den USA. Bei den Immobilien handelt es sich mehrheitlich um Büro- (40%) und Gewerbeliegenschaften (26%). Nur rund 15% waren Wohnimmobilien. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, mittelfristig mit Hilfe von Neubauprojekten den Wohnanteil zu steigern. Sitex Properties erhöhte im ersten Halbjahr 2021 den Gewinn im Vergleich zum Vorjahr auf knapp 13.0 Mio. CHF (+ 24,0%). Das EBITDA erreichte 18.7 Mio. CHF (+ 41,2%).

Nidwaldner KB

Die Nidwaldner Kantonalbank (NKB) besteht seit 1879 und ist eine klassische regional tätige Bank mit einer Bilanzsumme von 5.88 Mrd. CHF. Im Kanton Nidwalden betreibt sie acht Geschäftsstellen, beschäftigt 162 Mitarbeitende und betreut nach eigenen Angaben rund 40’000 Kundinnen und Kunden. Im ersten Halbjahr 2021 steigerte die NKB den Geschäftserfolg auf 14,7 Mio. CHF und wies einen Reingewinn von 6.9 Mio. CHF (+ 2,2%) aus. 2020 lag der Reingewinn bei 15.5 Mio. CHF, ein Rückgang von 3,6%. Die Dividende je PS lag bei 60 CHF. Für die PS-Inhaber ist die jährliche PS-Versammlung immer ein grosses gesellschaftliches Ereignis.

Weitere Details zu den Titeln und aktuellen Kursen finden Sie ab dem 1. Dezember 2021 auf www.otc-x.ch.

Kommentar verfassen