Flughafen Bern: Flugangebot wird 2022 stark ausgebaut

0
796
Lübeck Air und Flybair bedienen seit Juli 2021 regelmässig die Strecke Bern-Lübeck. Bild: zvg

Der Flughafen in Bern verzeichnete im Jahr 2021 eine starke Verkehrszunahme von über 20%. Wie die Flughafen Bern AG in einer Medienmitteilung bekannt gab, sei dies primär auf die hohe Nachfrage nach Pilotenausbildungen zurückzuführen. Gestiegen ist im Sommer 2021 nach Angaben des Unternehmens auch die Nachfrage nach Flugreisen ab Bern. Verschiedene Anbieter hätten daher das Flugangebot für Sommer 2022 stark ausgebaut. In diesem Sommer sollen aus diesem Grund insgesamt 12 Feriendestinationen ab Bern angeboten werden, heisst es weiter. «Wir sind überzeugt, dass das Produkt «Fliegen ab Bern» einem echten Bedürfnis der Bevölkerung entspricht und auch in diesem Jahr rege nachgefragt werden wird», wird Urs Ryf, Geschäftsführer der Flughafen Bern AG, in der Medienmitteilung zitiert. Zum Geschäftsjahr 2021 wurden in der Medienmitteilung keine weiteren Angaben gemacht. Für 2020 musste das Unternehmen noch einen Umsatzrückgang um 30% auf 6.8 Mio. CHF hinnehmen und wies einen Verlust von 1.5 Mio. CHF aus.

Die eher selten gehandelte Aktie der Flughafen Bern AG scheint einen Boden gefunden zu haben. Chart: www.otc-x.ch

Die Aktien der Flughafen Bern AG werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden 30 CHF für eine Aktie bezahlt.

Kommentar verfassen