Bobst Group: Aktien werden ab 3. Januar 2023 auf OTC-X gehandelt

0
4273

Seit dem Ende des Übernahmeangebots der JBF Finance SA für die Aktien der Bobst Group SA am 21. Oktober 2022 befinden sich noch knapp 15% der Aktien im Publikum. Der Verwaltungsrat des Anlagenbauers hat dennoch entschieden, die Aktien des bisher an der SIX kotierten Unternehmens dekotieren zu lassen. Letzter Handelstag für die Aktien an der SIX Swiss Exchange wird der 29. Dezember 2022 sein. Ab dem 3. Januar 2023 werden die Aktien dann ausserbörslich auf OTC-X, der elektronischen Handelsplattform der Berner Kantonalbank (BEKB), gehandelt.

Im ersten Halbjahr 2022 erzielte die Bobst Gruppe einen Umsatz von 773 Mio. CHF. Der Auftragseingang stieg im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 um 8%. Das Betriebsergebnis auf Stufe EBIT erreichte 29 Mio. CHF, das Nettoergebnis erhöhte sich markant auf 22 Mio. CHF.

Seit dem Ende des Übernahmeangebots zu 78 CHF hat sich der Kurs wieder deutlich reduziert. Chart: money-net.ch

Zuletzt wurden an der SIX für eine Aktie der Bobst Group 60.40 CHF bezahlt.

Kommentar verfassen