AEVIS Victoria: Fünf Liegenschaften in Zermatt gekauft

0
345
Angrenzend an das Mont Cervin Palace in Zermatt hat SHP fünf Liegenschaften erworben. Bild: aevis.com

Das Portfolio der Swiss Hotel Properties SA (SHP), einer 100%igen Tochtergesellschaft der AEVIS Victoria-Gruppe, wächst weiter. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, erwarb SHP fünf Liegenschaften rund um das zur AEVIS Gruppe gehörende Luxushotel Mont Cervin Palace in Zermatt. Bei den Liegenschaften handle es sich um gut unterhaltene Wohn- und Geschäftshäuser an sehr guten Lagen mit einer Gesamtmietfläche von 9’841 m2, auf Grundstücken von insgesamt 10’425 m2. Diese grenzten an die bestehenden Liegenschaften von SHP. Die Immobilien würden per Anfang Oktober 2023 in den Konsolidierungskreis von SHP integriert, so AEVIS in einer Medienmitteilung.

Bereits heute ist die SHP mit den Hotels Mont Cervin Palace, Petit Cervin, Schweizerhof und Monte Rosa im Zentrum von Zermatt nach eigenen Angaben der grösste Eigentümer von Hotelimmobilien in Zermatt. Mit der Akquisition werde der Wert der Hotelimmobilien von AEVIS um etwas mehr als 50 Mio. auf 825.9 Mio. CHF erhöht. Die jährlichen Mieterträge betragen 26.8 Mio. CHF, die Verschuldungsquote weniger als 50%. In einem Interview mit schweizeraktien.net hatte AEVIS-VRP Antoine Hubert kürzlich angekündigt, dass sich die Gruppe im Hospitality Segement in der Schweiz auf die Standorte Zermatt und Interlaken fokussieren möchte.

Antoine Hubert wird am Investoren-Meeting im Rahmen des Branchentalk Tourismus am 26. Oktober refererieren. Sie können sich hier direkt anmelden: https://www.schweizeraktien.net/anmeldung-investoren-meeting-branchentalk-tourismus-2023/

Kommentar verfassen