OTC-Musterdepot: Parkresort Rheinfelden legt weiter zu, Kongress- und Kursaal Bern ist wieder attraktiv

0
746
kursaal_bern_girdino_location_hess_4253
Nach dem Kursschub infolge von Spekulationen um einen neuen Grossaktionär hat sich der Kurs bei Kongress- und Kurssal Bern normalisiert. Bild: Kongress- und Kursaal Bern

„Die mit dem schnellen Geld kommen und verschwinden auch in der Hausse. Die soliden Typen aber überstehen auch die Baisse.“ Beim aktuellen Kursverlauf an den Börsen drängt sich einem dieser Spruch aus dem Börsenfilm-Klassiker „Wallstreet“ mit dem genialen Schauspieler Michael Douglas alias Börsenhai Gordon Gekko geradezu auf. Denn während der breite Aktienmarkt mit SMI und SPI seit der Korrektur im August deutlich jeweils um rund 10% nachgegeben hat, zeigt sich das ausserbörsliche Segment viel wertstabiler und hält in etwa das Niveau vom Juli. Der Hintergrund ist leicht erklärt:

Insbesondere im SMI tummeln sich eben viele internationale Investoren, die schon bei kleinen Verschiebungen etwa hinsichtlich Zinserwartung oder Konjunktur schnell das Weite suchen und ihr Geld in andere Assets oder Märkte umschichten. Auf OTC, bei den nicht kotierten Firmen, finden sich solche globalen Spieler eher nicht, das Aktionärspublikum bleibt seinen Unternehmen auch in schwachen Börsen treu. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die nicht kotierten Titel im BEKB Liquidity-Index im September lediglich um rund 1% nach unten gingen und damit nicht einmal halb so stark wie der SMI. Das OTC-Musterdepot von schweizeraktien.net hielt sich dabei mit -0.3% sogar fast völlig wertstabil.

Parkresort Rheinfelden und Lorze mit deutlichen Kursgewinnen

Dennoch gab es auch im Depot in den letzten Wochen Gewinner und Verlierer. Mit einem Kursanstieg um 11.8% stand auf der Gewinnerseite ganz klar erneut die Aktie Parkresort Rheinfelden. Immerhin ist der Betreiber einer Bäderlandschaft operativ mit steigenden Umsätzen gut unterwegs, und Anleger können sich deshalb mit zunehmender Wahrscheinlichkeit über die Anhebung der Dividende für 2015 freuen.

Starke Kursgewinne von 15.3% gab es bei der Aktie von Lorze AG. Der Schub war offensichtlich Folge der Generalversammlung des Unternehmens. Wie wir bereits berichtet hatten, sitzt Lorze einerseits zwar auf hoher Substanz, auf der anderen Seite ist die Transparenz im Unternehmen jedoch mehr als dürftig. Dennoch könnte sich der Einstieg hier bei einem geschätzten NAV je Lorze-Aktie im Bereich von über 60 CHF für geduldige Anleger früher oder später auszahlen.

Zur Rose – kursmässige Übertreibung nach Gerichtsentscheid

Während das Wellness-Unternehmen und die Beteiligungsgesellschaft kursmässig glänzen, war die Entwicklung bei Zur Rose in den letzten vier Wochen aus Aktionärssicht weniger erfreulich. Die Notierung der Online-Apotheke rutschte im September um 19.1% nach unten, und auf der Meldungsseite gibt es im Moment weit weniger Licht als Schatten.

Auslöser für den Kursrutsch war nämlich ein Urteil des Bundesgerichts, wonach Versandapotheken wie Zur Rose auch rezeptfreie Medikamente künftig nur noch gegen Rezept verkaufen dürfen. Manch ein Anleger sah darin das Geschäftsmodell des Unternehmens aus Frauenfeld gefährdet und verabschiedete sich von seinen Zur Rose-Aktien. Wie das Management des Online-Apothekers jedoch mitteilt, sollen vom Urteil lediglich Umsätze von rund 3 Mio. CHF – also etwa 3% des Gesamtgeschäfts – betroffen sein. Der Kursrückschlag könnte damit übertrieben und eine gute Gelegenheit zum Einstieg sein.

Kongress- und Kursaal Bern – Normalisierung des Kursniveaus

Zu den Verlieren der letzten Wochen zählen auch Thurella und Kongress- und Kursaal Bern. Während die Aktie des Getränkeanbieters in einer meldungsfreien Zeit um 4.0% an Wert abgibt, beträgt das Minus beim Casinobetreiber 5.0%. Beim Eventkonzern aus Bern weicht da offensichtlich mehr und mehr Luft aus der Aktie, nachdem diese Ende Mai im Zusammenhang mit der Spekulation um einen neuen Grossaktionär deutlich gestiegen war. Nachdem sich das Kursniveau nun normalisiert hat, notiert Kongress- und Kursaal Bern wieder auf einem attraktiven Einstiegslevel.

schweizeraktien.net Musterdepot OTC
Valoren Unternehmen Kaufkurs aktueller Kurs Stück in CHF Performance
1110034 Bernexpo Holding 396 450 25 11.250 13,6%
160200 Générale Beaulieu 10600 11300 1 11.300 6,6%
161329 Kongress+Kursaal Bern 410 480 25 12.000 17,1%
10517517 Lorze AG 20,85 23,75 480 11.400 13,9%
1792366 Menzi Muck AG 6050 6100 2 12.200 0,8%
199228 Parkresort Rheinfelden 655 950 15 14.250 45,0%
251331 Soc. Suisse des Explosifs 3100 2625 3 7.875 -15,3%
1474512 Thurella AG 90 97 110 10.670 7,8%
21293696 Weiss+Appetito 300 319 33 10.527 6,3%
4261528 Zur Rose AG 23 19,5 430 8.385 -15,2%
Cash 2.526
Performance gesamt 112.383 10,5%
BEKB Liquidity Index 965,6 941,02 -2,5%
Start: 6.1.15, Start fiktiv
mit 101’673 CHF;
Stand: 2.10.15

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here