Musterdepot SPI: Huber+Suhner, Looser, Rieter, Starrag – Anleger setzen auf positive Überraschungen

0
1409
R_60_rotor_spinning_machine_section_6_Press_Original__69788
Im zweiten Halbjahr verzeichnete der Anbieter von Textilmaschinen eine deutliche Geschäftsbelebung. Bild: Rieter Holding AG

Der Januar macht Anlegern keine Freude mehr. Vor einem Jahr rauschte der SMI an einem Tag um 15% nach unten, nachdem das Aus beim Euro-Mindestkurs durch Notenbank-Chef Thomas Jordan verkündet worden war, und jetzt, ein Jahr später, kommt es über Wochen zum Salami-Crash mit Kursrückgängen im Schweizer Leitindex um rund 10%.

Um es kurz zu machen: Die Outperformance des SPI-Musterdepots von schweizeraktien.net hat sich in den letzten vier Wochen im schlechten Börsenumfeld weiter verbessert. Lag die Performance des Depots nach 12 Monaten bezogen auf den Starttermin von Anfang 2015 bei 3.9% versus -5.4% im SMI – entsprechend einer Outperformance von 9.3 Prozentpunkten, so hat sich der Abstand zwischen Depot und Index in den letzten vier Wochen auf 9.8 Prozentpunkte vergrössert. Dabei kam zwar auch das Depot jetzt im allgemeinen Börsentaumel ins Straucheln, und die Performance des Portfolios fiel zum Jahresschlussstand 2015 um 4.4%. Doch wesentlich stärker ging es allerdings mit Schweizer Blue Chip nach unten. Die verzeichnen in diesem Jahr bereits ein Minus von 5.6%.

Schweiter legt zu

Auf der Verliererseite unter den 10 Depotmitgliedern ging es dabei mit Valiant, Huber+Suhner, Carlo Gavazzi, Looser Holding, Starrag und Kudelski mit Kursrückgängen im Bereich von jeweils rund 4% bis etwa 8% im Gleichschritt mit dem breiten Aktienmarkt nach unten. Vergleichsweise stabil zeigten sich dagegen noch Rieter, Flughafen Zürich und Burckhardt Compression, Kursgewinne konnte sogar die Depotneuaufnahme Schweiter abliefern. Die Aktie des Spezialisten für Textilmaschinen und Verbundwerkstoffe schaffte ohne Meldung in diesem Jahr ein Plus von 0.4% entsprechend einer Outperformance zum SMI von 6.0 Prozentpunkten.

Looser Holding – Beschleunigung im vierten Quartal

Während bei Schweiter die Jahreszahlen noch nicht vorliegen, haben dagegen eine Reihe von Depotwerten ihre Daten bereits präsentiert. Looser Holding verbuchte im vergangenen Jahr zwar einen Umsatzrückgang um rund 10% auf 436.4 Mio. CHF, doch bereinigt um Konsolidierungs- und Währungseffekte reduzierte sich der Rückgang auf nur noch 2.1%. Dabei verbuchte die Industrieholding im vierten Quartal sogar eine leichte Erholung insbesondere wegen vergleichsweise starker Geschäfte im Türbereich. Zwar verzeichnete dieses Segment auch im vergangenen Jahr ein Umsatzminus von 5.9%, doch bereinigt um die genannten negativen Effekte ergab sich in der Sparte ein Plus von 7.3%. Wir warten nun gespannt auf die ausführlichen Jahreszahlen am 17. März.

Rieter – besser als erwartet…

Zwar verzeichnete auch Rieter im 2015 einen Rückgang beim Umsatz um rund 10% auf 1.0 Mrd. CHF. Doch zum einen lagen die Erträge damit leicht über den Schätzungen der Analysten, zum anderen kam es beim Spezialisten für Textilmaschinen im zweiten Halbjahr wieder zu einem Anstieg der Bestellungen um 6%. Angesichts dieser positiven Entwicklung könnte es bei Vorlage der kompletten Jahreszahlen am 15. März sogar zu einer positiven Überraschung beim Ausblick kommen.

… und auch Huber+Suhner kann im Schlussquartal punkten

Über Umsatzrückgänge im vergangenen Jahr berichtet zwar auch unser Depotwert Huber+Suhner. Die Erträge fielen dabei im 2015 um rund 6% auf 706 Mio. CHF. Doch auch beim Spezialisten für Verbindungstechnik kam es im Schlussquartal zur Belebung mit einem Anstieg der Orders um rund 12%. Auch hier setzen Anleger auf eine positive Überraschung im Ausblick nach Präsentation der Jahreszahlen und zwar am 8. März.

Flughafen Zürich – noch ein Rekord

Weiterhin im Höhenflug ist Flughafen Zürich – zumindest bei den Passagierzahlen. Diese gingen nämlich im Dezember wie schon viele Monate zuvor ebenfalls nach oben. Im Airport Kloten wurden in dem Monat rund 1.4% mehr Reisende abgefertigt. Im Gesamtjahr gab es dadurch ein Plus von 3.2% auf rund 26.3 Millionen Passagiere – ein neuer Rekord. Allerdings ging das Frachtvolumen im 2015 um 4.2% zurück, und auch der Umsatz je abfliegendem Passagier fiel um 6.8%.

Per Saldo ergab sich so beim Flughafenbetreiber ein Umsatzminus um 1.4% auf 534.2 Mio. CHF. Trotz der leichten Umsatzdelle ist die Aktie seit zwei Wochen im Aufwind und hat jetzt den Widerstand bei 760 CHF wieder so gut wie erreicht. Möglicherweise bekommt der Kurs durch die Präsentation der Januar-Zahlen am 11. Februar und dann durch die Roadshow des Unternehmens in Singapur am 23. Februar weiteren Auftrieb und der genannte Widerstand fällt. Da könnte ganz schnell das Allzeithoch vom vergangenen August bei 804.50 CHF wieder drin sein.

Starrag – Spannung vor der Präsentation im März

Seit längerem im Rückwärtsgang ist dagegen die Aktie unseres zweiten Neuzugangs vom Januar, der Starrag. Operativ lief es beim Maschinenbauer im vergangenen Jahr zwar nicht so gut. Der Umsatz des Konzerns fiel im 2015 um 7.5% auf 364 Mio. CHF. Doch immerhin stagnierten die Erträge währungsbereinigt, und das Unternehmen setzt auf mehr Vertrieb und dreht an der Kostenschraube. Nach dem langen Kurszerfall der letzten 20 Monate setzen wir auf unerwartet positive Aussagen zur Zukunft, die am 4. März zusammen mit den ausführlichen Jahreszahlen kommen könnten. Immerhin zeigt sich die Aktie mit -4.4% in diesem Jahr bereits leicht besser als der SMI.

Musterdepot SPI “schweizeraktien.net”
Valoren Unternehmen Kaufkurs Kurs aktuell Ziel Stück in CHF Performance
1478650 Valiant Holding 82,55 109,20 135,00 135 14.742,00 CHF 32,3%
236106 Starrag 46,00 43,95 60,00 200 8.790,00 CHF -4,5%
3038073 Huber+Suhner 41,90 43,60 49,50 285 12.426,00 CHF 4,1%
1056796 Flughafen Zürich 687,00 737,50 830,00 15 11.062,50 CHF 7,4%
2553602 Burckhardt Compression 385,00 308,50 490,00 26 8.021,00 CHF -19,9%
367144 Rieter 161,50 182,10 225,00 62 11.290,20 CHF 12,8%
1100359 Carlo Gavazzi 228,20 208,50 275,00 44 9.174,00 CHF -8,6%
2620586 Looser Holding 63,70 38,25 85,00 156 5.967,00 CHF -40,0%
1226836 Kudelski 12,85 13,75 16,50 780 10.725,00 CHF 7,0%
1075492 Schweiter 826,50 830,00 980,00 10 8.300,00 CHF 0,4%
Cash 712,64 CHF
Performance gesamt 101.210,34 CHF 1,2%
SMI 9105,70 8319,81 -8,6%
Start: 9.1.15, Start fiktiv mit 100’000 CHF; Stand: 31.1.16

 

 

Kommentar verfassen