Siegfried Holding: 197 Aktionäre an der 114. Generalversammlung – Umsatzsprung in 2016 dank Zukäufen

0
2134
Verwaltungsratspräsident Dr. Andreas Casutt eröffnet die Siegfried-GV. Bild: schweizeraktien.net/Sandra Blaser

Die 197 Aktionäre des Zofinger Pharmazulieferes Siegfried Holding, die an der 114. Generalversammlung des Unternehmens von VR-Präsident Andreas Casutt begrüsst wurden, können mit dem Geschäftsjahr 2016 zufrieden sein. Der Umsatz sprang vor allem dank der Übernahme des Wirkstoff-Geschäfts von BASF um 49% auf 717.7 Mio CHF. Wegen der damit verbundenen Integrationskosten sowie höherer Steuern und Finanzaufwendungen ging der Gewinn um 29% auf 27.9 Mio CHF zurück. Schon im aktuellen Geschäftsjahr soll es deutlich besser laufen. Dies dokumentiert auch die um 20 Rappen auf 2 CHF erhöhte Dividende, der die Aktionäre an der Generalversammlung zustimmen sollen. Noch mehr freuen dürften sich die Anteilseigner über die Aktienkursentwicklung: Der Kurs der Siegfried-Aktie an der SIX Swiss Exchange legte allein seit Jahresbeginn um knapp 25% zu.

Hier finden Sie den ausführlichen Bericht von schweizeraktien.net über die 114. Generalversammlung der Siegfried Holding AG.

Fotogalerie der 114. Generalversammlung

Kommentar verfassen