Interroll Holding: Starkes Wachstum und Margenexpansion – Research Partners hebt 12-Monats-Kursziel auf 1’600 CHF an

Starkes Wachstum in Nord- und Südamerika.

0
1207
Interroll Holding
Über 30% Kursplus in den letzten 12 Monaten verzeichnete die Interroll-Aktie. Chart: moneynet.ch

Im Geschäftsjahr 2017 steigerte die auf innerbetriebliche Logistik spezialisierte Interroll Holding die Umsätze um 12.3% auf 450.7 Mio. CHF. Das Unternehmen informierte über den Geschäftsverlauf im abgelaufenen Geschäftsjahr in einer Medienmitteilung. Sowohl der Umsatz als auch der um 13% höhere Bestelleingang von 458.1 Mio. CHF sind Rekordwerte in der Geschichte des 1959 gegründeten Unternehmens. Besonders starkes Wachstum verzeichneten Nord- und Südamerika mit 21.1%. Der Umsatz verteilte sich 2016 zu 25% auf Amerika und zu 14% auf Asien-Pazifik, der Rest entfällt auf Europa, Afrika und den Mittleren Osten. Das Management gibt sich im Ausblick zuversichtlich, wegen der starken Nachfrage in den Kernmärkten weiterhin hohe Wachstumsraten zu erzielen.

Research Partners bekräftigt „Halten“-Rating

In ihrem aktuellen Kommentar zu den Zahlen von Interroll bestätigen die Analysten des unabhängigen Researchunternehmens Research Partners das „Halten“-Rating, obwohl das hohe Gewinnwachstum schon in die Aktienbewertung eingeflossen ist. Allein in den letzten 12 Monaten hat die Aktie um 36% zugelegt. In den letzten drei Jahren hat Interroll den SPI deutlich outperformed. Das Momentum der Aktie wird nach Ansicht der Analysten jedoch anhalten, da die Nachfrage nach Logistiklösungen eine Sonderkonjunktur erfahre und auch die Margen weiter expandieren werden. Die Analysten heben das 12-Monats-Kursziel von 1’330 CHF auf 1’600 CHF an.

Die Aktie von Interroll ist an der SIX Swiss Exchange kotiert. Der aktuelle Kurs beträgt 1’578 CHF.

Kommentar verfassen