Weiss+Appetito: Markante Umsatz- und Ertragssteigerung

Unveränderte Dividende von 8 CHF.

0
2884
Mitarbeiter der Weiss+Appetito Gruppe, die im Bau- und Baudienstleistungsbereich tätig ist. Bild: weissappetito.com

Die im Bau- und Baudienstleistungsbereich tätige Unternehmensgruppe Weiss+Appetito konnte 2017 den Umsatz um 18% auf 136,9 Mio. CHF steigern. Das Wachstum ist einerseits durch Grossaufträge, andererseits durch die Integration der Pegrila AG zustande gekommen.

Der Fokus auf Gruppenebene liege jedoch ebenso und weiterhin auf der Margenverbesserung und somit der Ertragssteigerung, teilt das Unternehmen mit. Der Ertrag auf Stufe EBIT konnte um 60,6% auf 3,9 Mio. CHF gesteigert werden, was einer EBIT-Marge von 2,8% entspricht.

Die Anfang Jahr übernommene Pegrila AG wurde erfolgreich in die Gruppe integriert. Das Unternehmen hat den erwarteten positiven Beitrag zum Gruppenergebnis geleistet, ebenso wie alle Auslandgesellschaften der Gruppe. Auch die Sparte Rohrleitungsbau ist mit einem guten Jahresergebnis in die Gewinnzone zurückgekehrt. Bei der Sparte Bausanierung ist die Trendwende eingeleitet, 2017 wurde ein positives Ergebnis nur knapp verpasst.

Die Aktie der Weiss+Appetito Gruppe konnte im letzten Jahr um über 10% zulegen. Quelle: moneynet.ch

Der Verwaltungsrat beantragt die Ausschüttung einer gegenüber dem Vorjahr unverändertem Dividende von 8 CHF. Die Dividendenrendite liegt beim aktuellen Kurs von 350 CHF bei 2,3%.

Die Aktien der Weiss+Appetito Holding werden an der OTC-X der Berner Kantonalbank (BEKB) gehandelt. 

Kommentar verfassen