SGV Holding AG: Neue Unternehmensstruktur steht

Fusion im Handelsregister eingetragen – Handel der neuen SGV-Aktie ab 25. Juni 2018 auf OTC-X.

0
2145
Wieder im Einsatz: MS Diamant kreuzt im Luzerner Seebecken vor der Kulisse des Pilatus. Bild: schweizeraktien.net

An der Generalversammlung der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG vom 5. Juni 2018 hatten die Aktionäre der Einführung einer neuen Firmenstruktur zugestimmt (schweizeraktien.net vom 11. Mai 2018 und 3. Juni 2018). Als Obergesellschaft der Gruppe fungiert neu die SGV Holding AG, unter deren Dach die operativen Tochtergesellschaften Tavolago AG (Gastronomie), Shiptec AG (Schiffbau) und SGV AG (Schifffahrt) tätig sind. Alle zentralen, gruppenübergreifenden Funktionen wie IT, Finanzen/Controlling, Personalwesen, Liegenschaften etc. werden neu von der SGV Holding AG übernommen.

Unterhalb der neuen Tochtergesellschaft SGV AG, in der das Schifffahrtsgeschäft der Gruppe als wichtigster operativer Einheit gebündelt ist, gibt es in der neuen Organisationsform mit der SGV Express AG eine weitere Gesellschaft. Die erst Anfang 2018 gegründete SGV Express AG verantwortet die neue direkte Schiffsverbindung im Stundentakt mit MS Bürgenstock zwischen Luzern und Kehrsiten-Bürgenstock (Bürgenstock Resort).

Die der Einladung zur Generalversammlung entnommene Abbildung veranschaulicht die neue Organisation der SGV Holding AG.

Quelle: SGV Holding AG, www.sgvgruppe.ch

Eintragung der Fusion im Handelsregister erfolgt

Die am 5. Juni 2018 von der GV beschlossene Fusion wurde am 11. Juni 2018 ins Handelsregister des Kantons Luzern eingetragen (Veröffentlichung im SHAB vom 14. Juni 2018) und ist damit wirksam geworden. Die Aktionäre der ehemaligen Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG sind mit Inkrafttreten der Fusion neu an der Obergesellschaft SGV Holding AG beteiligt.

Umtausch der bisherigen Stamm- und Prioritätsaktien in neue SGV-Einheitsaktien

Ziel der Fusion war es auch, die historisch gewachsene, komplizierte Kapitalstruktur mit den bisher zwei Aktiengattungen zu vereinfachen und die Unternehmensstruktur insgesamt zu modernisieren (Interview mit Stefan Schulthess, Direktor SGV, schweizeraktien.net vom 3. Juni 2018).

Die bisherigen 10’296 Stamm-Namenaktien (Valor 227.565) sowie die 31’100 Prior-Namenaktien (Valor 227.567) wurden bzw. werden – im Fall von Selbstverwahrern – in neue Einheits-Namenaktien SGV Holding AG von CHF 40.00 nominal (Valor 42.172.077 / ISIN CH0421720779) entsprechend des für die jeweilige Gattung gutachterlich festgelegten Umtauschverhältnisses umgetauscht.

Eine bisherige SGV-Stamm-Namenaktie (Valor 227.565) wird umgetauscht in 3.69422 neue Namenaktien der SGV Holding AG (Valor 42.172.077), eine bisherige SGV-Prior-Namenaktie (Valor 227.567) wird umgetauscht in 4.00207 neue Namenaktien der SGV Holding AG (Valor 42.172.077).

Die Multiplikation der Umtauschverhältnisse mit der Anzahl der vom Aktionär gehaltenen, bisherigen SGV-Aktien führt bei jedem Aktionär in Abhängigkeit der Gattung Stamm- und/oder Prior-Aktien zu Fraktionen. Diese Fraktionen werden den SGV-Aktionären im Rahmen eines sogenannten „Spitzenausgleichs“ bar entschädigt.

Die Beispielrechnung für bisherige Stamm-Namenaktien (Valor 227.565) sieht wie folgt aus:

1 SGV-Stamm-NA = 3.6942 Holding-NA (Anzahl neue Aktien 3, Barabgeltung 0.6942)

2 SGV-Stamm-NA = 7.3884 Holding-NA (Anzahl neue Aktien 7, Barabgeltung 0.3884)

3 SGV-Stamm-NA = 11.0827 Holding-NA (Anzahl neue Aktien 11, Barabgeltung 0.0827)

Analog die Beispielrechnung für bisherige Prior-Namenaktien (Valor 227.567):

1 SGV-Prior-NA = 4.00207 Holding-NA (Anzahl neue Aktien 4, Barabgeltung 0.0021)

2 SGV-Prior-NA = 8.00414 Holding-NA (Anzahl neue Aktien 8, Barabgeltung 0.0041)

3 SGV-Prior-NA = 12.00621 Holding-NA (Anzahl neue Aktien 12, Barabgeltung 0.0062)

Der rechnerische Aktienwert für den Spitzenausgleich beträgt – bezogen auf eine (1) ganze SGV-Aktie nach Umtausch – CHF 372.10 für bisherige Stamm-Aktionäre und CHF 368.85 für Prior-Aktionäre.

Selbstverwahrer: Umtausch soll im 3. Quartal 2018 anlaufen

Nach Informationen von schweizeraktien.net werden die der Gesellschaft bekannten „Selbstverwahrer“, die ihre Aktien ausserhalb einer Bank physisch verwahren, im 3. Quartal 2018 von der SGV Holding AG angeschrieben und aufgefordert, ihre Aktien mit einem sogenannten „Umtauschschein“ direkt an das Aktienregister zu senden. Aus der SGV-Historie gibt es noch einige dieser „Selbstverwahrer“.

Den selbstverwahrenden Aktionären wird im Gegenzug für die Einlieferung der bisherigen SGV-Aktien ein neues Aktienzertifikat der SGV Holding AG zugestellt. Die Auszahlung des Spitzenausgleichs soll in diesen Fällen bis Ende 2018 per Banküberweisung erfolgen.

Neueinteilung des SGV-Aktienkapitals – Handel der neuen SGV-Einheitsaktie auf OTC-X startet am 25. Juni 2018

Neu beträgt das Aktienkapital der SGV Holding AG mit Eintragung der Fusion 6.5 Mio. CHF und ist eingeteilt in 162’500 vinkulierte Namenaktien zu CHF 40.00 nominal.

Massgeblicher Stichtag für den Umtausch sind die jeweiligen Bestände zum 22. Juni 2018. Sowohl die bisherigen Stamm– als auch die Prioritätsaktien werden nicht länger auf OTC-X gehandelt.

Bisherige SGV-Stamm- und/oder Prior-Aktien, die in einem inländischen Bankdepot verwahrt wurden, sollten bereits in neue SGV-Einheitsaktien umgetauscht und der Spitzenausgleich für die Fraktionen bankseitig gutgeschrieben worden sein. SGV-Aktionäre mit Bankverwahrung, bei denen dieser Umtausch nicht bereits erfolgt ist oder zeitnah in den nächsten Tagen erfolgt, sollten ihre verwahrende Bank kontaktieren.

Am Montag, 25. Juni 2018, wird der Handel der neuen Einheits-Namenaktie SGV Holding AG auf OTC-X aufgenommen.

Bei allfälligen Fragen zum SGV-Aktienwesen sollten betroffene oder interessierte Aktionäre Kontakt mit der Gesellschaft aufnehmen.

Transparenzhinweis: Der Verfasser ist Aktionär der SGV Holding AG.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here