Asmallworld: Kurseinbruch nach Halbjahreszahlen

0
1500

Das soziale Netzwerk Asmallworld legt erstmals seit der Kotierung an der Schweizer Börse finanzielle Eckdaten vor. Demnach wurde im ersten Halbjahr 2018 der Umsatz mit 3.9 Mio. CHF mehr als verdoppelt. Gleichzeitig bekräftigte das Unternehmen am Donnerstag seine Prognose für das Gesamtjahr. Diese sagt einen Umsatz am oberen Ende der Bandbreite von 6.5 bis 7.0 Mio. CHF voraus.

Das Unternehmen von Patrick Liotard-Vogt erwartet ferner, dass sich die Anzahl der Mitglieder bis Ende des Jahres auf 34’000 bis 36’000 erhöhen wird. Zur Jahresmitte zählte Asmallworld 33’074 Mitglieder. Das sind 16% mehr als noch Ende 2017.

Der Verlust der Gruppe ist derweil angewachsen. Der Betriebsverlust vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) weitete sich aus auf 1.4 Mio. CHF nach einem Fehlbetrag von 0.8 Mio. im ersten Halbjahr 2017. Laut Asmallworld kann das grössere Defizit zum Teil mit den Kosten von 0.4 Mio. CHF für den Börsengang erklärt werden.

Die Aktie von asmallworld hat seit ihrem Hoch bei 22.45 CHF um über 70% an Wert eingebüsst. Quelle: six-swiss-exchange.com

Finanziell sieht sich Gruppe mit flüssigen Mitteln von 9.4 Mio. CHF und einem Eigenkapital von 9 Mio. gut aufgestellt.

Der Aktienkurs von Asmallworld liegt an der SIX  bei 6.08 CHF, das ist heute ein Minus von beinahe 18%.

ra/jb

Kommentar verfassen