Sunstar: Rückkehr in die operative Gewinnzone – Neuer Geschäftsführer

Silvio Schoch folgt auf Beat Hess, der in den Verwaltungsrat einzieht

0
1731

Die Sunstar Hotelgruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr (01.05.2017-30.04.2018) sowohl wegen der verbesserten Wechselkursbedingungen als auch wegen des schneereichen Winters eine deutliche Zunahme von Logiernächten und Umsatz verzeichnet.

Mit insgesamt 291ꞌ100 Logiernächten konnte der Vorjahreswert um 3.8% übertroffen werden. Während die Übernachtungen aus dem heimischen Quellmarkt leicht stagnierten (- 1.1%), wurden aus Deutschland (+13%) und Asien (+51%) deutliche Zuwächse realisiert. Die Bettenauslastung erhöhte sich von 54% auf 61%. Der Gesamtumsatz stieg auf 50.6 Mio. CHF,  der höchste Umsatz in der Sunstar Geschichte, wie das Unternehmen mitteilte.

Durch gleichzeitige Kostenreduktion erwirtschaftete Sunstar erstmals seit dem Geschäftsjahr 2011/2012 wieder einen operativen Gewinn in Höhe von 0.3 Mio. CHF.

CFO Silvio Schoch wird neuer Geschäftsführer

Silvio Schoch wird zum 1.11.2018 neuer Geschäftsführer der Sunstar Hotels. Bild: linked.in

Der seit 20 Jahren amtierenden Geschäftsführer Beat Hess (58) wechselt als Nachfolger des langjährigen VR-Mitglieds Andreas Plattner (61) in den Verwaltungsrat. Nachfolger von Hess als Vorsitzender der Geschäftsleitung wird ab 1.11.2018 sein bisheriger Stellvertreter und CFO Silvio Schoch (48).

Die Aktien von Sunstar werden auf der ausserbörslichen Handelsplattform OTC-X der Berner Kantonalbank (BEKB) gehandelt und notierten zuletzt bei 890 CHF.

Hinweis in eigener Sache: schweizeraktien.net veranstaltet am 30. Oktober den Branchentalk Tourismus. Der designierte Sunstar-Geschäftsführer Silvio Schoch wird an der Veranstaltung, die im Hotel Rigi Kaltbad stattfindet, referieren. Weitere Informationen zum Branchentalk finden Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here