Cendres+Métaux: Kauf des Uhrengehäuseherstellers Queloz SA

0
1992

Cendres+Métaux kauft den Uhrengehäuse-Spezialisten Queloz SA mit Sitz in Saignelégier von der in Zürich ansässigen DKSH. Über den Verkaufspreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart, teilt Cendres+Métaux mit.

Queloz SA wurde 1939 im jurassischen Saignelégier gegründet und 1989 an das Zürcher Handelshaus Desco von Schulthess verkauft, welches 2011 an DKSH überging. Als Uhrengehäuse-Spezialist produziert und veredelt Queloz Uhrengehäuse für kleine, mittlere Serien im hochwertigen Segment. Im vergangenen Jahr setzte das Unternehmen rund 10 Mio CHF um. Die Gesamtheit der über 30 Mitarbeitenden wird von Cendres+Métaux übernommen, und es wird weiter in den Standort Saignelégier investiert.

Die Aktien von Cendres+Métaux werden auf der ausserbörslichen Handelsplattform OTC-X der Berner Kantonalbank (BEKB) gehandelt. Der Kurs der Papiere hat sich nach einem deutlichen Anstieg auf bis zu 10’500 CHF auf den letztbezahlten Wert von 7’500 CHF reduziert.

TEILEN

Kommentar verfassen