Orascom: Hotelkonzern will bald in Gewinnzone zurückkehren

0
862
Der Immobilienentwickler Orascom DH will schon bald wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Der Weg zur Gewinnschwelle sei nicht mehr weit, sagte CEO Khaled Bichara in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AWP. Die positiven Buchungstrends in Ägypten halten derweil auch in der Wintersaison an.
Das Aushängeschild der Orascom Development Holding: El Gouna am Roten Meer. Bild: orascomdh.com

„Wenn wir Ägypten separat anschauen, sind wir auf dem Weg zu einem neuen Rekordjahr“, so Bichara. In der Flagship-Destination El Gouna liege die Belegungsrate bei rund 80%, obwohl die Zimmerpreise in den letzten zwei Jahren beinahe verdoppelt worden seien. Viel verspricht sich Bichara vom neuen Projekt in West-Kairo, für das vor kurzem eine definitive Vereinbarung unterzeichnet wurde. Der Eintritt in den Markt für Erstwohnungen bringe der Gruppe eine Differenzierung innerhalb von Ägypten, sagte der Orascom-Chef weiter. Bereits vor Baustart sei das Interesse an den Immobilien des Stadtteils gross.

Das Projekt in Andermatt hat laut Bichara mit der Eröffnung des Radisson-Hotels und der Skiarena im Dezember die kritische Grösse erreicht. Die Gruppe beabsichtige, die Destination wieder voll zu konsolidieren. Derzeit sind 51% im Privatbesitz des Hauptaktionärs und VR-Präsidenten Samih Sawiris.

Die Aktie von Orascom ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und kostete zuletzt 14.70 CHF.
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here