Poenina: Wachstum durch Firmenzukäufe

Research Partners empfehlen Kaufen

0
703

Als Anbieterin in den Bereichen Gebäudetechnik und Gebäudehülle ist die Poenina Gruppe mit 15 Gesellschaften an 26 Standorten in der Schweiz präsent und beschäftigt über 1’000 Mitarbeitende.

Im ersten Halbjahr 2018 (per 30.6.) konnte Poenina den Ertrag um 12% auf 61.9 Mio. CHF und den Gewinn um 8% auf 2.2 Mio. CHF steigern. Im zweiten Halbjahr 2018 wurde die Inretis-Gruppe mit fünf operativen Tochtergesellschaften für ca. 70 Mio. CHF übernommen, mit dem Kauf wird Poenina ihren Jahresumsatz auf rund 245 Mio. CHF verdoppeln. Die Inretis-Übernahme wurde mit einer Kapitalerhöhung finanziert, die im November abgeschlossen wurde.

Research Partners starten Abdeckung der Aktie

Urs Emminger, Senior Analyst bei Research Partners, startet seine Abdeckung der Aktie mit einer Kaufen-Empfehlung und einem 12-Monats-Kursziel von 55 CHF. Poenina schaffe Aktionärswerte, weil Unternehmen übernommen würden, die fundamental unterbewertet  seien und bei denen die Margen gesteigert werden könnten. Mit dem von Emminger erwarteten Cashflow und den nur geringen erforderlichen Investitionen in Sachanlagen bestünden genügend Opportunitäten für akquisitorisches Wachstum und eine solide Dividendenpolitik bei Poenina. Mit einer erwarteten Dividendenrendite von 4% und intakten Wachstumsaussichten sei die Aktie attraktiv bewertet, was durch die Bewertungsmodelle von Research Partners gestützt werde, so Emminger. Auf 12-Monatsbasis ermitteln Research Partners einen DCF-Aktienwert von 60.10 CHF/Aktie.

Die Poenina-Aktie ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und notierte zuletzt bei 47.10 CHF. 

Kursverlauf der Poenina-Aktie seit dem IPO im November 2017. Quelle: six-group.com
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here