Rhätische Bahn: Erfolgreich und zukunftsorientiert unterwegs

2019 beste Kursperformance aller im Liquidity Index von OTC-X vertretenen Aktien

0
664
Die Bernina-Linie der Rhätischen Bahn gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bild: rhb.ch

Eine Fahrt mit der Rhätischen Bahn gehört zu den eindrucksvollsten Kindheits-Erinnerungen der Schweizer aus dem „Unterland“. Die Viadukte, die Kehrtunnel, die Schluchten und ringsherum die Drei- bis Viertausender, wer drückte sich da als Knirps nicht die Nase platt an den Waggonfenstern.

Die RHB ist ein Schweizer Kulturgut, ein Stück Industrie- und Eisenbahngeschichte, ohne sie hätten sich das Engadin und andere Graubündnerische Destinationen nicht zu dem entwickelt, was sie heute sind.

Rekordfrequenzen in Vereina – Positive Prognose für die weitere Entwicklung

«Die RhB ist erfolgreich und zukunftsorientiert unterwegs. Wir verzeichnen anhaltend ein hohes Frequenzwachstum im Personenverkehr, stecken in einer tief greifenden Modernisierung von Flotte und Infrastruktur sowie in der digitalen Transformation und konnten in den letzten abgeschlossenen Geschäftsjahren höhere Gewinne erzielen. Beim Autoverlad Vereina konnten wir 2019 Rekordfrequenzen verzeichnen», sagt Yvonne Dünser, Mediensprecherin und Leiterin der Unternehmenskommunikation der RHB. Die Prognose für die weitere Entwicklung der operativen Tätigkeiten sei positiv, fügt sie hinzu.

Dazu käme die hohe Medienpräsenz durch Events, Aktionen, Fahrplanverbesserungen, Flottenerneuerungen und Bauvorhaben sowie der Erhalt von diversen Preisen und Auszeichnungen wie dem Award «drittbester Arbeitgeber der Schweiz» oder dem Tourismuspreis «Milestone Award» für die Excellence Class des Glacier Express.

Teil des UNESCO-Welterbes

Im Juli 2008 wurden die Albula- und die Berninalinie als UNESCO-Welterbe ausgezeichnet. Der Bestand der Strecke von Thusis nach Tirano ist damit auf lange Sicht gesichert. Das Label UNESCO-Welterbe gilt nicht nur für die RhB-Linie im engeren Sinne, sondern auch für ein Band entlang der Bahnstrecke.

Auch er gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe: der 1903 eröffnete Landwasserviadukt in der Nähe von Filisur. Die Rhätische Bahn will mit Leuchtturmprojekten wie «Landwasserviadukt – Wahrzeichen Graubündens» die Bekanntheit der Marke stärken. Bild: rhb.ch

Touristische Projekte und Attraktionen wie das Bahnfestival, die fahrplanmässigen historischen Fahrten von Davos nach Filisur oder das touristische Leuchtturmprojekt «Landwasserviadukt – Wahrzeichen Graubündens» förderten darüber hinaus die Bekanntheit und stärkten das Vertrauen in die RhB als wichtiger touristischer Player in Graubünden, sagt Dünser.  «Die Innovationsprojekte zeigen den Willen, neue Wege zu gehen und neue Ertragsquellen zu erschliessen.»

Fazit 

Die Aktie der Rhätischen Bahn legte im vergangenen Jahr die beste Performance aller Aktien hin, die auf der Plattform OTC-X gehandelt werden. Die Stammaktie stieg um 115%, ähnlich avancierte die Prioritätsaktie.

Die RHB ist bereits seit 1905 eine Aktiengesellschaft. Bild: wikiperdia.org

Die Namenaktien mit einem Nennwert von 500 CHF sind unterteilt in 7394 Stammaktien und 108‘520 Prioritätsaktien, wobei Stamm- und Prioritätsaktien jeweils eine Stimme zukommt. 54 Stück Stamm und 30 Prior wurden 2019 gehandelt, was einem Gesamt-Umsatz von ca. 54‘000 CHF entspricht.

51,3% der Aktien hält der Kanton Graubünden, 43,1% der Bund, 1% halten die Bündner Gemeinden. Gerade mal 4,6% sind für die Allgemeinheit zugänglich.

Eine Aktie für „Ferrophile“

Bei einem solchen geringen Free Float erstaunt es nicht, wenn die Umsätze gering und die Kursausschläge relativ stark ausfallen. Einzelne Markttransaktionen können rasch zu starken Kursschwankungen führen. Die RhB-Aktie sei eine Liebhaberaktie unter Bahnfans und somit die Preisfindung zwischen Angebot und Nachfrage stark «emotional» beeinflusst, sagt dazu Yvonne Dünser.

Zurzeit liegt der Geldkurs der Stammaktie bei 710 CHF, der Briefkurs bei 1‘000 CHF.

Eine Aktie also nicht für jedermann, aber durchaus geeignet für jemanden, der einen Bezug zu der Region hat und mit Haut und Haar ein Eisenbähnler, ein „Ferrophiler“ ist, also voller entsprechenden Emotionen steckt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here