Galledia: Ostschweizer Medienunternehmen kauft Multicolor Print AG von CH Media

0
236

CH Media und Galledia stärken ihre bestehende Zusammenarbeit im regionalen Zeitungsgeschäft. Rückwirkend per 1. Januar 2020 verkauft CH Media, ein Joint Venture der AZ Medien und NZZ Mediengruppe, sämtliche Aktien der Multicolor Print AG an das Ostschweizer Medienunternehmen Galledia. Wie einer Medienmitteilung zur Transaktion zu entnehmen ist, wird die Multicolor Print AG als eigenständige Aktiengesellschaft mit Produktionsstandort Baar weitergeführt.

Das Zentralschweizer Unternehmen für Print- und Online-Kommunikation kehrt somit zu seinem alten Geschäftsführer zurück. Daniel Ettlinger, CEO der Galledia Group AG, leitete vor seinem Wechsel in die Ostschweiz 2018 bei der NZZ Mediengruppe die Verlagsservices und war unter anderem auch während zehn Jahren Geschäftsführer der Multicolor Print AG. Ettlinger freut sich denn auch, mit der Multicolor Print AG einen Partner gefunden zu haben, mit dem zusammen die strategischen Geschäftseinheiten Print und Digital nachhaltig weiterentwickelt werden können. Durch die Übernahme werden gemäss dem Communiqué die beiden grössten Bogendruckereien der Schweiz zu einer Allianz zusammengeführt. Der CH Media erlaube der Verkauf die weitere Fokussierung auf die beiden grossen Pfeiler Publishing und Entertainment, lässt sich Roland Kühne, Chief Operating Officer von CH Media, zitieren.

Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Wie aus einem Aktionärsbrief weiter hervorgeht, wird der Umsatz in der Spart Print von bisher 23 Mio. CHF auf 45 Mio. CHF erhöht. Gesamthaft soll der Umsatz der Galledia Group AG auf rund 65 Mio. CHF steigen. 2019 erzielte das Medienunternehmen einen Umsatz von 44.4 Mio. CHF und konnte einen Gewinn von 2.1 Mio. CHF ausweisen.

Die Aktien der Galledia Group AG werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt, zuletzt zu einem Kurs von 290 CHF je Aktie.

Die Galledia-Aktie hat seit Jahresbeginn massiv an Wert verloren. Der letztbezahlte Kurs von 290 CHF liegt um rund 25% unter dem Kurs zu Jahresbeginn. Chart: www.otc-x.ch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here