aventron: Stromproduzent erhöht 2020 die Gesamtleistung auf 107.2 Mio. CHF

0
314

Das Geschäft mit Erneuerbaren Energien boomt. Auch die Schweizer aventron ag konnte im letzten Jahr weiter wachsen. Wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung bekannt gab, wurde in 2020 die Marke von 1 Milliarde kWh in der Energieproduktion erstmals überschritten. Dabei habe aventron eine Gesamtleistung von 107.1 Mio. CHF (Vorjahr: 105.2 Mio. CHF) erwirtschaftet.

Insgesamt stieg die Produktion im abgelaufenen Geschäftsjahr von 903 auf 1’054 GWh (16,7%). Aufgrund rekordtiefer Strommarktpreise in Norwegen fielen die Nettoerträge tiefer als erwartet aus. Das EBIT soll laut den vorläufigen Zahlen mit 31.5 Mio. CHF etwas unter den Vorjahreswerten liegen. Die EBIT-Marge erreicht 29,4% (Vorjahr: 30,8%).

2020 erweiterte aventron sein Portfolio aus Wind-, Solar- und Kleinwasserkraftwerken in sechs Ländern um 58 MW auf 604 MW. Den testierten Konzernjahresabschluss wird das Unternehmen am 24. März 2021 veröffentlichen.

Seit Jahresbeginn 2021 hat die aventron-Aktien zugelegt. Chart: otc-x.ch

Die Aktien von aventron werden ausserbörslich auf OTC-X gehandelt. Zuletzt wurden 14 CHF für eine Aktie bezahlt.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here