schweizeraktien.net – Die Woche | 07. Juni 2021

0
285

Woche für Woche erklimmen die Aktienbörsen neue Höchststände. Langfristig investierten Anlegern kann dabei schon angst und bange werden. Doch ein Ende des Kursanstiegs zeichnet sich immer noch nicht ab. Dabei gäbe es ausreichend Gründe, vorsichtiger zu werden. Mittlerweile schreiben auch grosse Publikumsmedien, darunter auch das deutsche Nachrichtenmagazin «Der Spiegel», über «die neue Risikolust der Deutschen». Unsere Nachbarn, eher risikoscheu und bekannt als ein Volk der fleissigen Sparer, trauen sich wieder, in Aktien, Fonds und ETFs zu investieren. Mittlerweile besitzen 12.4 Mio. Menschen in Deutschland Wertpapiere, hat das Deutsche Aktieninstitut errechnet – 2.2 Mio. mehr als im Vorjahr. Auf dem Höhepunkt der Dotcom-Blase waren es 12.9 Mio. Der grösste Anteil fliesst über Sparpläne in Fonds und ETFs, was die Kurse wohl weiter nach oben treibt.

Auch wenn es viele versierte Anleger schon nicht mehr hören können – TINA – «there is no alternative» – ist wohl einer der Haupttreiber dieser Entwicklung. Geld auf dem Sparkonto liegen zu lassen, ist nun wirklich keine Alternative mehr. Dies umso weniger, je mehr die Banken nun auch von Privatkunden Negativzinsen verlangen. Die Freibeträge schmelzen dahin wie der Schnee in der Frühlingssonne. Jüngst haben die Alternative Bank Schweiz und die Postfinance ihre Regeln verschärft. Andere Institute dürften dem Beispiel folgen. Noch bleiben die Vorsorgekonten der Säule 3a zwar von Negativzinsen verschont. Sollten aber auch hier Negativzinsen erhoben werden, dürfte noch mehr Kapital in 3a-Fondslösungen fliessen und so positiv auf die Aktienkursentwicklung wirken.

Besonders im Fokus der renditesuchenden Anleger liegen nun wieder die Substanzaktien, die ein stabiles Geschäft vorweisen können und zudem noch eine attraktive Dividende zahlen: Dividenden sind die neuen Zinsen, heisst es doch so schön. Abrupt beendet werden könnte diese Entwicklung nur durch einen raschen und unerwartet starken Zinsenanstieg. Doch dieser ist vorerst nicht in Sicht.

Unter Druck bleibt auch die Zinsmarge bei den Retailbanken. Schon seit vielen Jahren reden die Kantonal- und Regionalbanken davon, dass sie ihr Geschäft stärker diversifizieren wollen und unabhängiger von den Erträgen aus den Zinsdifferenzen werden möchten. Doch in den letzten Jahren ist der Anteil am Hypothekargeschäft im Sog des Immobilienbooms durch eine massive Volumenausweitung gewachsen, um dem Margendruck entgegenzusetzen. Ein gutes Beispiel, wie Banken in Zukunft aussehen können, ist die Smartphone-Bank «neon». Das Unternehmen verfügt über keine eigene Banklizenz und bündelt die Angebote von Kooperationspartnern. Jetzt möchte «neon» seine Kunden auch am Erfolg beteiligen – durch die Ausgabe von Token, versteht sich.

Am Dienstag präsentieren wir im Rahmen des Branchentalk Banken zum 8. Mal die Ergebnisse unserer Umfrage unter den regional tätigen Banken. Soviel sei schon einmal verraten: Das Thema Ertragsdiversifikation steht wieder an oberster Stelle. Der Branchentalk wird auch Erkenntnisse darüber bringen, ob digitale Vermögenswerte für Banken eine Chance oder eher ein Risiko darstellen. Wir werden darüber berichten.

Berichten werden wir auch über die Hintergründe für das IPO der künftigen Kursaal Bern AG. Am heutigen Montag, 7. Juni, findet jedenfalls die Generalversammlung der Gesellschaft statt, an der auch die Statutenänderung und das Genehmigte Kapital beschlossen werden sollen. Es würde uns nicht wundern, wenn es mit dem Börsengang an die BX Swiss plötzlich ganz schnell gehen würde.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche.

Aktuelle Artikel vom schweizeraktien.net-Team




schweizeraktien.net: Favoriten 2021 – Mai-Wonnen

schweizeraktien.net: Favoriten 2021 – Mai-Wonnen

Der Wonnemonat Mai wurde seinem Ruf doch noch gerecht. Nach Korrekturen am Monatsanfang erreichten zahlreiche internationale Indizes, darunter auch der SMI, neue Rekordstände. Die Stimmung der Anleger ist gut, die OECD hebt die globale Wachstumsprognose auf 4,4% für das nächste Jahr an. Auch das Favoriten-Portfolio entwickelt sich solide, und es gibt Neuigkeiten bei einzelnen Gesellschaften…

Zum Beitrag «schweizeraktien.net: Favoriten 2021 – Mai-Wonnen»


Stefan Schulthess, SGV: «Wir sind per Ende Mai ergebnismässig auf Kurs»

Stefan Schulthess, SGV: «Wir sind per Ende Mai ergebnismässig auf Kurs»

Kaum ein anderes OTC-Unternehmen wurde so hart von den Pandemie-Folgen getroffen wie die SGV Holding AG mit den operativen Töchtern Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees AG (Tourismus) und Tavolago AG (Gastronomie). Doch es gibt auch Lichtblicke: Die im Schiffbau tätige Tochter Shiptec AG hat volle Auftragsbücher, wie SGV-Chef Stefan Schulthess im Gespräch mit schweizeraktien.net verrät… Schulthess konkretisiert dabei auch seine Kritik an der Luzerner Tourismus-Politik.

Zum Beitrag «Stefan Schulthess, SGV: «Wir sind per Ende Mai ergebnismässig auf Kurs»»


Thermalbad Zurzach: Nach Verlustjahr wird für 2021 schwarze Null angepeilt

Thermalbad Zurzach: Nach Verlustjahr wird für 2021 schwarze Null angepeilt

Am 31. Mai 2021 war es nach mehr als fünf langen Monaten endlich soweit: Bade- und Wellnessbetriebe wie die Thermalbad Zurzach AG konnten auch die Innenbereiche wieder für das Publikum öffnen. Nach einem Verlust in Millionenhöhe im Geschäftsjahr 2020 sind die Öffnungen nicht nur für das Thermalbad Zurzach sehr willkommen…

Zum Beitrag «Thermalbad Zurzach: Nach Verlustjahr wird für 2021 schwarze Null angepeilt»


Patiswiss: Innovation und Nachhaltigkeit als Trumpfkarten

Patiswiss: Innovation und Nachhaltigkeit als Trumpfkarten

Einigermassen glimpflich ist die Patiswiss AG durch die Corona-Zeit gekommen, und die schlimmsten Befürchtungen sind nicht eingetreten. Dafür scheint zumindest auf der personellen Ebene auf Stufe des Verwaltungsrats an einigen Stellen Sand ins Getriebe geraten. «Unterschiedliche Ansichten in Bezug auf die künftige Zusammensetzung des Verwaltungsrates» führten jüngst zu zahlreichen Rücktritten, und mit Karl Zeller verbleibt vorläufig nur ein einziger Verwaltungsrat im Amt. Anlässlich einer einzuberufenden ao. GV sollen die Weichen für eine Neubesetzung des Gremiums gestellt werden…

Zum Beitrag «Patiswiss: Innovation und Nachhaltigkeit als Trumpfkarten»


Neon: Smartphone-Bank gibt Token exklusiv für Kunden aus

Neon: Smartphone-Bank gibt Token exklusiv für Kunden aus

Ende Juni startet die erst 2017 gegründete Smartphone-Bank neon ein Crowdfunding, bei dem sich die rund 70’000 Kunden mit tokenisierten stimmrechtslosen Aktien (Partizipationsscheinen) an neon beteiligen können…

Zum Beitrag «Neon: Smartphone-Bank gibt Token exklusiv für Kunden aus»

sponsored content


Bellevue Group legt Private Equity Fonds BB Entrepreneur Private auf

Bellevue Group legt Private Equity Fonds BB Entrepreneur Private auf

Investoren, die sich am Erfolg von Firmen beteiligen möchten, können Aktien an der Börse kaufen. Doch damit erhalten sie nur zu einem ganz kleinen Teil der Unternehmenswelt Zugang. Mit der Fondslösung BB Entrepreneur Private bietet die Bellevue Group die Möglichkeit, in private Firmen zu investieren…

Zum Beitrag «Bellevue Group legt Private Equity Fonds BB Entrepreneur Private auf»

Was uns im Netz sonst noch aufgefallen ist…




Bitcoin, Aktien und Derivate: Die neue deutsche Lust am Zocken

Bitcoin, Aktien und Derivate: Die neue deutsche Lust am Zocken

Der Aktienboom hat nun offenbar auch die Deutschen wieder erfasst. Seit dem Platzen der New Economy Bubble war das Interesse an Aktien, Fonds und ETFs nicht mehr so gross wie heute. Das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» (Login notwendig) widmet sich in seiner aktuellen Titelstory diesem Thema und fragt zu Recht, wie lange das noch gut gehen mag…

Zum Beitrag «Bitcoin, Aktien und Derivate: Die neue deutsche Lust am Zocken»


Belastet die Value-Renaissance Innovationsaktien?

Belastet die Value-Renaissance Innovationsaktien?

Die ultratiefen Zinsen haben bis in den Herbst 2020 über den Diskontierungsfaktor zu sehr hohen Bewertungen gerade von wachstumsstarken Technologieunternehmen mit teilweise erst in ferner Zukunft liegenden Gewinnen beigetragen. Mit dem einsetzenden Renditeanstieg ging auch ein Favoritenwechsel an den Börsen einher. Seit Q4 erleben substanzstarke Value-Aktien eine Renaissance, und es endete eine mehrjährige, relative Stärkephase von Growth-Aktien. Walter Liebe von Pictet Asset Management beleuchtet in einem Gastbeitrag für die deutsche Börsen-Zeitung die weiteren Aussichten für Value und Growth… (Login notwendig)

Zum Beitrag «Belastet die Value-Renaissance Innovationsaktien?»


Banken - Dammbruch: Die Alternative Bank Schweiz erhebt neu Negativzinsen für Kleinsparer

Banken – Dammbruch: Die Alternative Bank Schweiz erhebt neu Negativzinsen für Kleinsparer

Die vom Zinsengeschäft lebenden Retailbanken kommen immer mehr unter Druck, weil mit Zinsen kein Geld mehr zu verdienen ist. Diesen Druck geben sie nun immer mehr an die Kunden weiter. Die Alternative Bank Schweiz (ABS) erhebt nun auch Negativzinsen für Kleinsparer und Postfinance verlangt ab Juli bei Guthaben von mehr als 100’000 CHF eine «Guthabengebühr». Darüber berichtet luzernerzeitung.ch. Der Dammbruch dürfte erst begonnen haben…

Zum Beitrag «Banken – Dammbruch: Die Alternative Bank Schweiz erhebt neu Negativzinsen für Kleinsparer»


Rasanter Preisanstieg: Preis-Explosion bei Mietwagen: «So etwas habe ich in 30 Jahren noch nicht gesehen.»

Rasanter Preisanstieg: Preis-Explosion bei Mietwagen: «So etwas habe ich in 30 Jahren noch nicht gesehen.»

Sommerzeit ist Ferienzeit – und wie es aktuell ausschaut, sind auch Reisen wieder möglich. Hoch im Kurs stehen Mietwagen. Eine riesige Nachfrage bei einem gleichzeitig stark geschrumpften Angebot führt allerdings an einigen Orten zu Engpässen – und dramatisch gestiegenen Preisen, die die Ferienkasse belasten. Die deutsche Wirtschaftswoche berichtet über einen eher selten beobachteten Markt, der teilweise «ausser Rand und Band» zu geraten scheint…

Zum Beitrag «Rasanter Preisanstieg: Preis-Explosion bei Mietwagen: «So etwas habe ich in 30 Jahren noch nicht gesehen.»»


Neue Analyse - Der Immobilienboom erreicht eine historische Dimension – wie lange geht das noch gut?

Neue Analyse – Der Immobilienboom erreicht eine historische Dimension – wie lange geht das noch gut?

Nicht nur die Preise für Mietwagen steigen: Noch viel extremer und in ganz anderen Dimensionen bewegen sich die Immobilienmärkte, die trotz bzw. wohl eher «wegen Corona» – angefeuert von anhaltend tiefen Zinsen, Inflationssorgen und einer immer grösseren «Kapitalschwemme» – weltweit von Rekord zu Rekord eilen. In der Schweiz haben sich die Preise in 20 Jahren im Durchschnitt fast verdoppelt, im Coronajahr 2020 stiegen die Preise so schnell wie nie zuvor. luzernerzeitung.ch analysiert die Lage und mahnt vor den Folgen, wenn der Boom eines Tages enden sollte…

Zum Beitrag «Neue Analyse – Der Immobilienboom erreicht eine historische Dimension – wie lange geht das noch gut?»


Traum vom Eigenheim: Bricht den Banken das Hypogeschäft weg?

Traum vom Eigenheim: Bricht den Banken das Hypogeschäft weg?

Gemäss einer aktuellen Studie der Credit Suisse bleibt der «Traum vom Eigenheim» für viele Menschen – und gerade für die jüngere Generation – angesichts immer stärker steigender Preise und regulatorischer Auflagen auch ein Traum. Für die Banken bedeutet dies, dass das lange Zeit vor allem volumenmässig stark wachsende Hypothekargeschäft künftig an Bedeutung verlieren könnte und hier Risiken für Banken bestehen, wie finews.ch berichtet…

Zum Beitrag «Traum vom Eigenheim: Bricht den Banken das Hypogeschäft weg?»


Overture: Das wird der Concorde-Nachfolger – Börsengang möglich

Overture: Das wird der Concorde-Nachfolger – Börsengang möglich

Die US-amerikanische Fluggesellschaft United Airlines hat beim Start-up Boom Supersonic 15 Overture-Jets bestellt. Beim Projekt «Overture» handelt es sich um eine Art «Öko-Concorde», die gegen Ende des Jahrzehnts Reisen mit Überschallgeschwindigkeit und CO2-neutral auf Basis nachhaltiger Kraftstoffe ermöglichen soll. «Flugscham» könnte dann der Vergangenheit angehören, wenn das ambitionierte Projekt jemals realisiert wird. Die deutsche Online-Anlegerzeitschrift deraktionaer.de spekuliert bereits über ein mögliches IPO zur weiteren Finanzierung, etwa über ein SPAC…

Zum Beitrag «Overture: Das wird der Concorde-Nachfolger – Börsengang möglich»


Hype um Non Fungible Token (NFT) – Sind die Zertifikate für Memes wirklich ein Vermögen wert?

Hype um Non Fungible Token (NFT) – Sind die Zertifikate für Memes wirklich ein Vermögen wert?

Auf den NFT-Hype haben wir an dieser Stelle häufiger hingewiesen. Nun greift auch die Berner Zeitung den NFT-Hype auf und stellt die (berechtigte) Frage, ob die Zertifikate für digitale Memes wirklich ein Vermögen wert sind…

Zum Beitrag «Hype um Non Fungible Token (NFT) – Sind die Zertifikate für Memes wirklich ein Vermögen wert?»


Edle Hideaways auf der Weinroute Norditaliens

Edle Hideaways auf der Weinroute Norditaliens

Mit der allmählichen Normalisierung der «Corona-Lage» sind auch Auslandsreisen wieder möglich. Zum Beginn der einsetzenden Sommersaison zeigt finews.ch sieben schöne Ziele in Norditalien, bei denen insbesondere Weinfreunde auf ihre Kosten kommen sollten…

Zum Beitrag «Edle Hideaways auf der Weinroute Norditaliens»

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here