SKAN Group: Aktien werden für 44 bis 55 CHF angeboten

0
1840

Die in der Medizintechnik tätige SKAN Group gab heute die nächsten Schritte für den Börsengang an der SIX Swiss Exchange bekannt. Demnach wird ein Bruttoerlös von rund 90 Mio. CHF durch Platzierung von bis zu 2’045’455 neuen Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie die Platzierung von 2’768’506 bestehenden Aktien angestrebt, heisst es in einer Medienmitteilung zum IPO. Die Aktien werden ab heute im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens bis zum 26. Oktober in einer Preisspanne von 44 bis 55 CHF je Aktie angeboten.

Das Gesamtemissionsvolumen würde bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption von 500’000 bestehenden Aktien zwischen 234 Mio. und 270 Mio. CHF liegen. Wie bereits früher mitgeteilt, hat sich die M&G Investments als Cornerstone-Investor zur Zeichnung eines Gesamtbetrags von 35.0 Mio. EUR verpflichtet. Bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption würde der Free-float nach dem IPO bei rund 50% liegen.

Eine detaillierte IPO-Analyse werden wir in den kommenden Tagen veröffentlichen. Hintergründe zur SKAN Group lesen Sie in unserem Beitrag vom 11. Oktober 2021.

TEILEN

Kommentar verfassen