EZL News im Video: Umsatz wächst in 2022 deutlich

0
2002

Das Geschäftsjahr 2022 (zum 30. September) der Energie Zürichsee Linth (EZL) war wirtschaftlich erfolgreich, aber von vielen Turbulenzen geprägt. Durch den Angriffskrieg von Russland auf die Ukraine ist der Energiemarkt stark beeinträchtigt worden. Deutlich geringere Gaslieferungen aus Russland und damit starke Preissprünge an den Handelsmärkten waren die Folge.

Trotzdem konnte EZL die zweitgrösste Menge an Energie ausliefern. Sehr erfreulich war auch die Entwicklung bei den erneuerbaren Energien: einerseits Fernwärme, wo das Netz wie auch die Anzahl Kunden massiv ausgebaut wurden, andererseits der Absatz von Biogas.

Im Video äussern sich CEO Ernst Uhler und CFO Markus Näf zum Verlauf des vergangenen Geschäftsjahrs und werfen einen Ausblick auf das laufende. Andreas Jost, Geschäftsführer der MZ Sanitär und Heizung, gibt darüber hinaus einen Einblick in die Geschäftstätigkeit der EZL-Tochter.

Kommentar verfassen