Kongresshaus Zürich: Michel Loris-Melikoff wird neuer CEO

0
392
Der neue CEO des Kongresshauses Zürich, Michel Loris-Melikoff. Bild: zVg.

Der Verwaltungsrat der Kongresshaus Zürich AG hat den 58-jährigen Event-Profi Michel Loris-Melikoff zum neuen Direktor/CEO des Kongresshauses ernannt. Er wird am 20. November 2023 seine Tätigkeit aufnehmen, schreibt das Unternehmen in einer Medienmitteilung.

Der jetzige Direktor/CEO Roger Büchel habe sich entschieden, das Unternehmen per Ende Jahr 2023 zu verlassen, um sich beruflich anderen Aufgaben widmen zu können.

Der 58-jährige Jurist Loris-Melikoff blickt auf eine langjährige Erfahrung im Eventbusiness zurück. Ab 2000 führte er verschiedene Grossveranstaltungen durch. Danach übernahm er die Leitung einer Zürcher Event-Agenturund organisierte für nationale und internationale Kunden zahlreiche Events in der ganzen Schweiz. Ab 2010 führte er mehrere Veranstaltungszentren der Schweiz, wie z.B. die St. Jakobshalle Basel, die Umweltarena in Spreitenbach und Beaulieu Lausanne (Messehallen, Theater und Kongresszentrum).

Er freue sich auf die neue Verantwortung und mit dem bestehenden Team ein neues Kapitel des Kongresshauses zu schreiben, lässt sich Loris-Melikoff in der Mitteilung zitieren.

Die Akltie des Kongresshauses Zürich wird auf otc-x gehandelt und kostete zuletzt 80.25 CHF.

Kommentar verfassen