Schilthornbahn: Zuversicht für 2024 trotz Grossbaustellen

0
306
Wie schon im letzten Jahr werden auch 2024 die Bauarbeiten am Schilthorn vorangetrieben. Bild: schilthorn.ch

Die Schilthornbahn AG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Trotz Grossbaustelle an insgesamt vier Luftseilbahn-Stationen lägen die Besucherzahlen auf der Luftseilbahn 19,2% über dem Vorjahr und ganze 13,7% über dem Fünfjahresdurchschnitt.

Bestwerte bei einigen Kennzahlen erwartet

Der Zuwachs ist in erster Linie auf die Sommermonate zu verbuchen. Aber auch die Wintersaison 2022/2023 hätte zu dieser Steigerung beigetragen: Dank konstant guten Schneeverhältnissen in höheren Lagen dauerte die Saison vom ersten Novemberwochenende bis Ende April mit 159 Tagen gleich lang wie im Vorjahr, was zu konstant hohen Frequenzen auf den Wintersportanlagen geführt habe, schreibt die Schilthornbahn.

Ob 2023 wieder ein Rekordjahr werde, hat schweizeraktien.net CEO Christoph Egger gefragt. «Ich gehe davon aus, dass wir in einigen Kennzahlen Bestwerte erzielen werden», so Egger vielversprechend.

Deutlich höhere Umsätze in Restaurant-Betrieben

Der Umsatz im Drehrestaurant konnte laut Medienmitteilung gegenüber 2022 um weitere 15% gesteigert werden. Damit sei die Umsatzschwelle von 4 Mio. CHF übertroffen worden. Ebenfalls um 15% auf über 800’000 CHF sei der Umsatz im Bistro Birg gestiegen, schreibt die Schilthornbahn. Das Panorama Restaurant Allmendhubel konnte zum ersten Mal einen Umsatz von mehr als 1 Mio. CHF generieren.

Der Start in die diesjährige Wintersaison sei sehr erfreulich verlaufen. «Mit Saisonstart am 4. November 2023 liegen wir per 31.12.2023 deutlich über dem Vorjahr», freut sich Christoph Egger.

Ausblick

Das Jahr 2024 wird von Bauarbeiten geprägt sein, wie schon das Vorjahr. Ab 14. Oktober 2024 wird die Strecke Birg – Schilthorn während 5 Monaten für die Bauarbeiten planmässig geschlossen werden müssen. Die Mittelstation Birg wird bis Ende März 2025 also Endstation sein. «Wir hoffen auf einen planmässigen Baufortschritt und erwarten eigentlich erneut ein gutes Reisejahr», so Christoph Egger gegenüber schweizeraktien.net.

Ein gutes Reisejahr ist der Schilthornbahn 20XX auch zu wünschen. Denn es kommen jetzt Belastungen auf das Unternehmen zu mit Ausfällen z.B. von 5 Monaten Schilthorn-Drehrestaurant, dem Ziel hoch über dem Lauterbrunnental oder eben auch die Rückgänge bei Merchandising und Shops, die unter den Bauarbeiten direkt zu leiden haben.

Der Aktienkurs der Schilthornbahn hat sich von seinen Tiefstständen in den letzten Wochen gelöst. Quelle: otc-x.ch

Die Aktie der Schilthornbahn AG ist auf OTC-X gelistet und kostet derzeit 1’369 CHF.

Kommentar verfassen