Bank von Roll AG: François von Finck unterbreitet Kaufangebot für restliche Aktien

0
1707
Die Bank von Roll in Zürich. Bild: www.bankvonroll.ch
Die Bank von Roll in Zürich. Bild: www.bankvonroll.ch

Die Zürcher Privatbank Bank von Roll AG befindet sich mehrheitlich in den Händen des aus Deutschland stammenden Investors August François von Finck. Gemäss Angaben im letzten Geschäftsbericht der Gesellschaft hält der Grossaktionär über 30’000 Namenaktien und damit mehr als 90% der Stimmrechte des Unternehmens. Am 27. März hat von Finck nun den freien Aktionären ein Kaufangebot unterbreitet, um zum Preis von 1’000 CHF pro Namenaktie (Nennwert 500 CHF) seine Anteile weiter aufzustocken. „Im Jahr 2014 und in den ersten Wochen des laufenden Jahres haben uns mehrere Aktionäre kontaktiert, um sich über die Möglichkeit eines Verkaufs ihrer Aktien zu erkundigen“, schreibt die Bank in einem Aktionärsbrief. Es seien daraufhin einige wenige Transaktionen zu unterschiedlichen Preisen zu Stande gekommen, wobei sich Herr von Finck jeweils als Käufer angeboten habe, so das Schreiben weiter. Aufgrund dieser einzelnen Transaktionen habe von Finck den Wunsch geäussert, allen Aktionären die Möglichkeit zu geben, ihre Aktien zu den gleichen Konditionen und zu fairen Bedingungen zu verkaufen.

Hohe Verluste in den ersten Jahren

Das Angebot ist vom 10. März bis zum 15. Mai gültig. Der Kaufpreis liegt mit 1’000 CHF genau auf der Höhe des Betrages, zu dem die Aktien im Jahr 2009 ausgegeben wurden. Nach Angaben von Ralph Sauser, CEO der Bank von Roll, habe die Bank in den ersten drei Jahren ihres Bestehens nur Verluste eingefahren, welche durch die Gewinne der letzten Jahre nur geringfügig reduziert werden konnten. Ein unabhängiges Bewertungsgutachten liegt angesichts von nur 3% Aktien, die sich nach Angaben der Gesellschaft noch im Free Float befinden, nicht vor. Im Jahr 2014 erzielte die Bank von Roll einen kleinen Gewinn in Höhe von 99’674 CHF. Der Verlustvortrag wurde Ende 2014 mit 17.7 Mio. CHF ausgewiesen. Der Buchwert pro Aktie beträgt daher knapp 510 CHF.

Die Aktien werden auf der Handelsplattform OTC-X der Berner Kantonalbank für 1’000 CHF gesucht, ohne dass ein Angebot besteht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here