Bergbahnen: steiler Weg zum Rendite-Gipfel

0
1845

Dass der Weg zum Gipfel steinig und voller Herausforderungen ist, müssen derzeit die Schweizer Bergbahnen feststellen. Denn die langfristige Tendenz für diese wichtige Branche in der Schweizer Tourismusindustrie zeigt seit mehreren Jahren talwärts. Im Vergleich zu anderen Ländern verlieren die Schweizer Bergbahnen in der Wintersaison Gäste, wie der Rückgang der Skier Days in unserer gestern veröffentlichten Branchenanalyse Bergbahnen zeigt. Die unvorteilhafte Währungssituation, das geringere Interesse am Skisport allgemein und die Konkurrenz durch günstige Flugreiseangebote machen den Bahnbetrieben zu schaffen.

Eine Möglichkeit, diesem Trend entgegenzuwirken, stellt die Fokussierung auf neue Gästegruppen aus dem asiatischen Raum dar. Allerdings gelingt die Kompensation der rückläufigen Ersteintritte von Schweizern und europäischen Gästen durch Besucher aus den BRIC-Staaten nur den grossen, auf einen Ganzjahresbetrieb ausgerichteten Bergbahnunternehmen. Sie kommen in der Hauptsaison bereits an Kapazitätsgrenzen. Kein Wunder, dass auch diese Bahnunternehmen im Branchenvergleich am besten abschneiden und für den Investor dank regelmässiger Ausschüttungen eine gute Anlagemöglichkeit darstellen. Die anderen der zwölf analysierten Aktien eignen sich vor allem wegen der Naturaldividenden als Anlage für Personen mit einem Bezug zur Region.

Eine weitere grosse Herausforderung für mehr als zwei Drittel der Bahnen ist die Finanzierung künftiger Investitionen. Aufgrund der vorliegenden Kennzahlen ist davon auszugehen, dass nur rund 10% von 48 analysierten Bahnbetrieben anstehende Ersatzinvestitionen aus eigener Kraft finanzieren können.

Aus diesem Grund und weiteren Gründen sind die meisten Bergbahnaktien Liebhaber-Titel. Neben den Jungfrau-, Titlis- und Pilatusbahnen verfügen auch noch die Schilthornbahnen über eine gewisse Anlagequalität. Die Auswahl an Bergbahnaktien ist auf OTC-X mit 70 Aktiengesellschaften zwar gross. Allerdings schaffen nur wenige den Aufstieg zum Rendite-Gipfel, wie unsere Branchenanalyse zeigt.

TEILEN

Kommentar verfassen