Interroll: Starkes Ergebnis in 2015 – Research Partners erhöht Kursziel auf 700 CHF

0
2054
Der Interroll-Hauptsitz in Sant'Antonino im Tessin. Bild: www.interroll.ch
Der Interroll-Hauptsitz in Sant’Antonino im Tessin. Bild: www.interroll.ch

Obwohl das globale wirtschaftliche Umfeld im letzten Jahr schwierig war und die Währungsturbulenzen der Schweizer Wirtschaft zu schaffen machten, konnte die im Tessin ansässige Interroll-Gruppe für das Geschäftsjahr 2015 starke Zahlen präsentieren. Der Auftragseingang bei dem Fördertechnikspezialist erreichte mit 385.1 Mio. CHF (+ 9.8%) einen neuen Rekordwert, wie das Unternehmen bereits am 22. Januar bekannt gab. Auch der Nettoumsatz stieg kräftig um 7.6% auf 360.8 Mio. CHF an. Wie das Unternehmen aus Sant’Antonino weiter mitteilte, werden auch beim Ergebnis deutliche Steigerungen erwartet. So soll das operative Ergebnis (EBITDA) rund 58 Mio. CHF (ca. + 32%) erreichen und der Reingewinn mit 29 Mio. CHF um fast 50% über dem Vorjahresniveau liegen. Die detaillierten Ergebnisse werden am 18. März bekannt gegeben.

Für die unabhängige Analyse-Boutique Research Partners AG fallen die Zahlen sehr gut aus. Wie Research Partners in einer Kurzstudie zu den vorläufigen Resultaten schreibt, habe sich der Fokus auf Produktinnovationen und die globale Präsenz ausgezahlt. Die Aktien seien auf dem aktuellen Kursniveau fair bewertet. Aufgrund der guten Entwicklung erhöhen die Analysten ihr 12-Monats-Kursziel von 650 auf 700 CHF. Das „Halten“-Rating bleibt jedoch bestehen. Die Aktien der Interroll Holding AG werden derzeit an der SIX Swiss Exchange für 790 CHF und damit deutlich über dem Kursziel gehandelt.

Kommentar verfassen