SPI-Musterdepot: Hohe Gewinne im März, Kursziele werden erhöht

0
973
Huber+Suhner AG. Bild: zvg
Huber+Suhner AG will zurück auf den Wachstumspfad. Bild: zvg

Verluste im Januar, ein Minus im Februar, und auch im März verzeichnete die Schweizer Börse mit dem SMI rote Zahlen. Nach einem Rückgang von jeweils rund 500 Punkten in den ersten beiden Monaten tauchte der Leitindex auch in den letzten fünf Wochen ab und verlor dabei um rund 200 Punkte. Daraus errechnet sich insgesamt ein Minus seit Jahresstart von 12.5%.

Weit besser läuft da doch das SPI-Musterdepot von schweizeraktien.net. Kein Minus, sondern ein Plus von 8.9 Prozentpunkten ist bei den zehn Titeln in unserem Portfolio die Jahresbilanz. Und während der SMI seit Start des Depots Anfang 2015 mit -15.3% tief in den roten Zahlen liegt, verzeichnet das Depot ein Plus von 12.8%. Alleine in den letzten fünf Wochen ist die Outperformance zum Index seit Januar 2015 damit von 18.0 auf 28.1 Prozentpunkte gestiegen. Immerhin gab es in den letzten Wochen bereits bei Kudelski die Generalversammlung mit beschlossener Dividendenzahlung von 0.35 CHF je Aktie. Die Ausschüttung haben wir rein fiktiv inklusive Steuer in die Liquidität eingebucht. Im laufenden April wird dann das Gross der Portfoliomitglieder zum Aktionärstreffen laden.

Depot: Hohe Kursgewinne im März

Bei einem Anstieg der Performance des Depots im März um 7.2 Prozentpunkte sind die Kurse einiger Portfoliowerte fast schon explodiert. Huber+Suhner und Flughafen Zürich legten jeweils um 8.6 Prozentpunkte zu. Rieter schaffte einen Anstieg um 11.1 Prozentpunkte. Und bei Looser Holding und Kudelski stehen sogar Kurssteigerungen um 11.8 und 14.4 Prozentpunkten zu Buche. Ganz genau betrachtet legte in den letzten fünf Wochen jeder einzelne Depotwert sogar im allgemein schwachen Marktumfeld zu. Lediglich Valiant verzeichnete einen kleinen Rückgang um 0.5 Prozentpunkte, und Carlo Gavazzi kam mit einem Plus von nur 0.2 Prozentpunkten auch so gut wie nicht vom Fleck.

Dafür haben inzwischen allerdings mit Huber+Suhner, Flughafen Zürich und Kudelski bereits drei von zehn Titel aus dem Depot unser ursprüngliches Kursziel erreicht. Dennoch werden wir hier vorerst noch keine Umschichtung vornehmen.

Huber+Suhner: Rückkehr auf den Wachstumspfad

Der Reihe nach: Huber+Suhner verzeichnete zwar im vergangenen Jahr infolge des starken Frankens wie erwartet einen deutlichen Umsatzrückgang von 5.6% auf 706.3 Mio. CHF. Zudem halbierte sich der Gewinn wegen negativer Währungseinflüsse auf 24.7 Mio. CHF. Doch immerhin lag die operative Marge vor Zinsen und Steuern mit 7.4% am oberen Ende der avisierten Zielspanne von 6% bis 7.5%, und der Ausblick war doch erfreulich.

So will der Spezialist für optische und elektrische Daten- und Energieübertragung trotz des schwierigen Umfelds wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren und dabei die Marge in die obere Hälfte des mittelfristigen Ziels von 6% bis 9% steigern. Diese Daten brachten schon Anfang März bei Anlegern gute Stimmung, und nachdem jetzt die Marke von 50 Franken übersprungen ist, könnte das langjährige Hoch vom Januar 2015 von 52 CHF schnell erreicht und sogar übertroffen werden. Wegen der fundamental aufgehellten und vor allem der charttechnisch starken Dynamik belassen wir die Aktie vorerst im Depot und erhöhen das Kursziel von 49.50 auf 54.50 CHF.

Flughafen Zürich: Überraschende Sonderdividende

Ein starkes Momentum – operativ wie technisch – zeigt auch Flughafen Zürich. Die Jahreszahlen des Betreibers des Airports in Kloten waren besser als erwartet, und es gab eine überraschende Sonderdividende. Bei einem Anstieg der Lokalpassagiere um 6.0% steigerte der Flughafen den Umsatz im vergangenen Jahr um 2.6% auf 989.0 Mio. CHF. Mit einem Anstieg der Erträge um 3.6% entwickelte sich dabei auch das Kommerzgeschäft erfreulich. Bei den Dienstleistungen gab es sogar Steigerungen von 4.5%.

Wegen verschiedener negativer Sondereffekte stiegen zwar die Betriebskosten um 10.5% auf 486.2 Mio. CHF, und das Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen sowie von Amortisation (EBITDA) fiel dadurch um 4.0% auf 502.8 Mio. CHF. Doch bereinigt um die negativen Effekte ergab sich ein Plus beim EBITDA von 4.6%, und das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern wäre sogar um 8.4% gestiegen. Die Marge lag dann doch über den Erwartungen der Analysten, und auch die Zahlung einer Sonderdividende aus den Kapitaleinlagereserven von 16 CHF als Zugabe zur ordentlichen Ausschüttung von 15 CHF hatte niemand auf dem Radar. Mit einem Wert von 1.14 zeigt die Aktie derzeit eine hohe relative Stärke. Wir bleiben deshalb vorerst dabei, passen das Kursziel von 830 auf 900 CHF an und setzen damit auf den Sprung des Titels über das Allzeithoch bei 894.50 CHF.

Kudelski – da könnten bald 20 CHF drin sein

Seit Präsentation der Jahreszahlen Mitte Februar gab es bei Kudelski zwar noch keine fundamentalen Neuigkeiten zum Geschäftsgang, doch die Aktie profitiert nach wie vor von den 2015er-Ergebnissen und konnte in sechs Wochen um einen Drittel zulegen. Nach dem Kursanstieg sind nun alle technischen Hürden aus 2015 aus dem Weg geräumt. Jetzt bleibt als nächstes lediglich der Widerstand im Bereich des Fünfjahreshochs aus 2011 bei 17.05 CHF. Fällt diese Marke, könnten beim Spezialisten für digitale Sicherheitssysteme sogar die 2011er-Hochs von über 20 CHF ganz schnell wieder drin sein. Wir erhöhen hier das Ziel von 16.50 auf 19.50 CHF.

Musterdepot SPI “schweizeraktien.net”
Valoren Unternehmen Kaufkurs Kurs aktuell Ziel Stück in CHF Performance
1478650 Valiant Holding 82.55 101.90 135.00 135 13’756.50 CHF 23.4%
236106 Starrag 46.00 46.75 60.00 200 9’350.00 CHF 1.6%
3038073 Huber+Suhner 41.90 50.45 54.50 285 14’378.25 CHF 20.4%
1056796 Flughafen Zürich 687.00 863.50 900.00 15 12’952.50 CHF 25.7%
2553602 Burckhardt Compression 385.00 334.25 490.00 26 8’690.50 CHF -13.2%
367144 Rieter 161.50 214.00 225.00 62 13’268.00 CHF 32.5%
1100359 Carlo Gavazzi 228.20 210.50 275.00 44 9’262.00 CHF -7.8%
2620586 Looser Holding 63.70 53.50 85.00 156 8’346.00 CHF -16.0%
1226836 Kudelski 12.85 16.50 19.50 780 12’870.00 CHF 28.4%
1075492 Schweiter 826.50 893.00 980.00 10 8’930.00 CHF 8.0%
Cash 985.64 CHF
Performance gesamt 112’789.39 CHF 12.8%
SMI 9105.70 7711.13 -15.3%
Start: 9.1.15, Start fiktiv mit 100’000 CHF; Stand: 4.4.16

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here