Auto AG: Leichter Umsatzrückgang in 2016, aber höherer Gewinn erwartet

0
1253
Ende April 2017 soll das neue Nutzfahrzeugcenter Limmattal in Weiningen von der Auto AG bezogen werden. Bild: Auto AG
Ende April 2017 soll das neue Nutzfahrzeugcenter Limmattal in Weiningen von der Auto AG bezogen werden. Bild: Auto AG

Die Auto AG Holding wird im Geschäftsjahr 2016 einen leichten Rückgang der Umsätze, die im Vorjahr noch bei 89.3 Mio. CHF lagen, verbuchen müssen. Wie das im luzernischen Rothenburg ansässige Unternehmen in einem Aktionärsbrief zum Jahresende weiter mitteilte, soll allerdings beim Gewinn der Vorjahreswert von 2 Mio. CHF übertroffen werden.

Bereich Öffentlicher Verkehr entwickelt sich positiv

Weiterhin positiv hat sich der Bereich öffentlicher Verkehr entwickelt. Erwartungsgemäss stiegen die Fahrgastzahlen im ersten Semester im Vorjahresvergleich um 1.8% an. Allerdings machen der hohe Spardruck beim Kanton Luzern und beim Bund weitere Kostensenkungsmassnahmen notwendig. Ein wesentlicher Beitrag zur Senkung der Betriebskosten wird die Inbetriebnahme neuer Busse im nächsten Jahr sein. Als weiterhin anspruchsvoll bezeichnet die Gesellschaft die Sparten Nutzfahrzeugverkauf und Werkstatt.

Das neue Nutzfahrzeugcenter am Limmattaler Kreuz konnte zum 1. November 2016 einen ersten Teilbetrieb aufnehmen. Im Laufe des Jahres 2017 werden die weiteren Gebäudeteile in Betrieb genommen. Insgesamt wird für das kommende Jahr eine stabile Entwicklung erwartet.

Die Aktien der Auto AG werden auf der ausserbörslichen Handelsplattform OTC-X der Berner Kantonalbank (BEKB) gehandelt. Die letztbezahlten Kurse lagen bei 380 CHF.  

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here